+
Wahlurnen für die Wahl in Myanmar. Foto: Rungroj Yongrit

Ruhetag vor historischer Parlamentswahl in Myanmar

Rangun (dpa) - Nach einem Schluss-Spurt im Wahlkampf haben die Parteien in Myanmar einen Tag vor den historischen Wahlen Ruhetag. Am Sonntag können gut 30 Millionen Wähler ein neues Parlament wählen. Heute sind keine Wahlkampfveranstaltungen mehr erlaubt.

Das arme Land in Südostasien steht nach Jahrzehnten Militärdiktatur und fünf Jahren einer von Ex-Generälen geführten Reformregierung vor einer Richtungsentscheidung: Bleibt es bei einer militärnahen Regierung oder gewinnt Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi? Umfragen gibt es nicht, beide gaben sich siegesgewiss.

Suu Kyis Nationalliga für Demokratie (NLD) fürchtet Wahlbetrug. Es gebe schon jetzt viele Anzeichen, dass die Wahlen nicht frei und fair laufen, sagte sie. Zahlreiche Botschafter appellierten an die Bevölkerung, demokratische Prinzipien zu akzeptieren. "Die heutigen Gegner können die Partner von morgen sein", meinte der deutsche Botschafter Christian-Ludwig Weber-Lortsch in einer Videobotschaft.

Suu Kyis Webseite (Englisch)

UN-Generalsekretär zu Wahlen

EU-Beobachtermission Myanmar

Präsidialbüro Myanmar

Amnesty zu Rohingya Oktober 2015

Länderstatistik Unicef

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brasiliens Senat zu Rousseff-Abstimmung zusammengekommen

Brasília - Brasiliens erste Präsidentin Dilma Rousseff ist eine Kämpferin; sie hat Folterkeller und Krebs besiegt. Doch sie fand kein Rezept gegen die Allianz für ihre …
Brasiliens Senat zu Rousseff-Abstimmung zusammengekommen

Südkorea: Kim Jong Un lässt Vize-Premierminister hinrichten

Südkorea sieht in der Art und Weise, wie Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un regiert, eine "Schreckensherrschaft". Als Beweise dienen Seoul die politischen Säuberungen des …
Südkorea: Kim Jong Un lässt Vize-Premierminister hinrichten

AfD- und Linksanhänger vertrauen Putin mehr als Merkel

Berlin - Bei den Anhängern der AfD und der Linken genießt der russische Präsident Wladimir Putin mehr Vertrauen als Bundeskanzlerin Angela Merkel. Das geht aus einer …
AfD- und Linksanhänger vertrauen Putin mehr als Merkel

Bundeswehr und Polizei üben gemeinsam für den Terrorfall

Der Streit über Bundeswehreinsätze im Inneren läuft seit Jahrzehnten. Die Gewalttaten von München, Würzburg und Ansbach haben ihn in diesem Sommer verschärft. Jetzt ist …
Bundeswehr und Polizei üben gemeinsam für den Terrorfall

Kommentare