Mitte Mai 2015 war bekanntgeworden, dass Hacker einen Trojaner im Computersystem des Bundestags eingeschleust und große Mengen Daten abgezweigt hatten. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv
+
Mitte Mai 2015 war bekanntgeworden, dass Hacker einen Trojaner im Computersystem des Bundestags eingeschleust und große Mengen Daten abgezweigt hatten. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

Trojaner im Computersystem des Bundestags

Steckt Russlands Regierung hinter Cyberattacke?

Berlin - Der Hackerangriff auf das Computersystem des Bundestags im vergangenen Jahr geht nach Überzeugung deutscher Sicherheitsbehörden auf einen Auftrag der russischen Regierung zurück.

Die Cyberattacke werde "klar einem russischen militärischen Nachrichtendienst" zugeschrieben, sagte ein hochrangiger Sicherheitsbeamter dem "Spiegel". Angriffe nach dem gleichen Muster habe es in den vergangenen Jahren auch schon auf deutsche Rüstungsunternehmen und andere Nato-Staaten gegeben.

Mitte Mai 2015 war bekanntgeworden, dass Hacker einen Trojaner im Computersystem des Bundestags eingeschleust und große Mengen Daten abgezweigt hatten. Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) machte den Bundestag auf die massive Attacke aufmerksam, das Computersystem musste für mehrere Tage abgeschaltet werden. Die Bundesanwaltschaft ermittelt in der Sache gegen unbekannt - nach "Spiegel"-Angaben wegen des Verdachts der geheimdienstlichen Agententätigkeit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Blog: Clinton will US-Senator Tim Kaine als Vize-Präsident

Washington - Hillary Clinton hat US-Senator Tim Kaine zu ihrem möglichen Vize als Präsidentin der USA ernannt.  Alle Entwicklungen des US-Vorwahlkampfs im News-Blog.
News-Blog: Clinton will US-Senator Tim Kaine als Vize-Präsident

News-Blog: Erdogan lässt tausende Einrichtungen schließen

Ankara - Mehr als 10.000 Beschuldigte sind im Zusammenhang mit dem Putschversuch in der Türkei in Gewahrsam genommen worden. Für Präsident Erdogan Anlass, den 15. Juli …
News-Blog: Erdogan lässt tausende Einrichtungen schließen

Erdogan verschärft Kurs gegen Kritiker - Gülen-Neffe festgenommen

Istanbul/Chengdu/Berlin - Die Vorgänge in der Türkei beunruhigen Deutschland, Europa und auch die G20-Gruppe der Top-Wirtschaftsmächte. Im Machtkampf Erdogans mit seinem …
Erdogan verschärft Kurs gegen Kritiker - Gülen-Neffe festgenommen

Wie sich die AfD beim Münchner Amok-Lauf blamierte

München - Kaum gingen die Meldungen von den Schüssen im Münchner Olympia-Einkaufszentrum um die Welt, da erklärten einige AfD-Politiker sofort, es sei islamistischer …
Wie sich die AfD beim Münchner Amok-Lauf blamierte

Kommentare