1 von 28
Kein Politiker steht aktuell so sehr im Fokus wie der russische Präsident Wladimir Putin. Durch die unabsehbaren Folgen der Ukraine-Krise und verschiedene Aussagen des Kreml-Chefs herrscht von Berlin bis Washington große Unsicherheit, wie Moskaus Machtpolitik einzuschätzen ist. Jüngste Gespräche Putins mit Staatschefs wie US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel anlässlich des G20-Gipfels in Brisbaine und zuvor des APEC-Gipfels in Peking brachten nach offiziellen Informationen keinen Durchbruch. Einige Polit-Beobachter warnen schon vor einer Neuauflage des Kalten Krieges.
2 von 28
Putin beim G20-Gipfel mit dem gastgebenden australischen Premierminister Tony Abott. Kein Politiker steht aktuell so sehr im Fokus wie der russische Präsident Wladimir Putin. Durch die unabsehbaren Folgen der Ukraine-Krise und verschiedene Aussagen des Kreml-Chefs herrscht von Berlin bis Washington große Unsicherheit, wie Moskaus Machtpolitik einzuschätzen ist. Jüngste Gespräche Putins mit Staatschefs wie US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel anläßlich des G20-Gipfels in Brisbaine und zuvor des APEC-Gipfels in Peking brachten nach offiziellen Informationen keinen Durchbruch. Einige Polit-Beobachter warnen schon vor einer Neuauflage des Kalten Krieges.
3 von 28
Kein Politiker steht aktuell so sehr im Fokus wie der russische Präsident Wladimir Putin. Durch die unabsehbaren Folgen der Ukraine-Krise und verschiedene Aussagen des Kreml-Chefs herrscht von Berlin bis Washington große Unsicherheit, wie Moskaus Machtpolitik einzuschätzen ist. Jüngste Gespräche Putins mit Staatschefs wie US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel anläßlich des G20-Gipfels in Brisbaine und zuvor des APEC-Gipfels in Peking brachten nach offiziellen Informationen keinen Durchbruch. Einige Polit-Beobachter warnen schon vor einer Neuauflage des Kalten Krieges.
4 von 28
Kein Politiker steht aktuell so sehr im Fokus wie der russische Präsident Wladimir Putin. Durch die unabsehbaren Folgen der Ukraine-Krise und verschiedene Aussagen des Kreml-Chefs herrscht von Berlin bis Washington große Unsicherheit, wie Moskaus Machtpolitik einzuschätzen ist. Jüngste Gespräche Putins mit Staatschefs wie US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel anläßlich des G20-Gipfels in Brisbaine und zuvor des APEC-Gipfels in Peking brachten nach offiziellen Informationen keinen Durchbruch. Einige Polit-Beobachter warnen schon vor einer Neuauflage des Kalten Krieges.
5 von 28
Mit dem französischen Präsidenten Francois Hollande konferierte Wladimir Putin anlässlich des G20-Gipfels in Brisbaine.
6 von 28
Kein Politiker steht aktuell so sehr im Fokus wie der russische Präsident Wladimir Putin. Durch die unabsehbaren Folgen der Ukraine-Krise und verschiedene Aussagen des Kreml-Chefs herrscht von Berlin bis Washington große Unsicherheit, wie Moskaus Machtpolitik einzuschätzen ist. Jüngste Gespräche Putins mit Staatschefs wie US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel anläßlich des G20-Gipfels in Brisbaine und zuvor des APEC-Gipfels in Peking brachten nach offiziellen Informationen keinen Durchbruch. Einige Polit-Beobachter warnen schon vor einer Neuauflage des Kalten Krieges.
7 von 28
Kein Politiker steht aktuell so sehr im Fokus wie der russische Präsident Wladimir Putin. Durch die unabsehbaren Folgen der Ukraine-Krise und verschiedene Aussagen des Kreml-Chefs herrscht von Berlin bis Washington große Unsicherheit, wie Moskaus Machtpolitik einzuschätzen ist. Jüngste Gespräche Putins mit Staatschefs wie US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel anläßlich des G20-Gipfels in Brisbaine und zuvor des APEC-Gipfels in Peking brachten nach offiziellen Informationen keinen Durchbruch. Einige Polit-Beobachter warnen schon vor einer Neuauflage des Kalten Krieges.
8 von 28
Shake-Hands mit dem Präsident von Südafrika, Jacob Zuma: Wladimir Putin auf dem G20-Gipfel in Brisbaine, Australien.

Russlands starker Mann: Die Welt schaut auf Wladimir Putin

Kein Politiker steht aktuell so sehr im Fokus wie der russische Präsident Wladimir Putin. Durch die unabsehbaren Folgen der Ukraine-Krise und verschiedene Aussagen des Kreml-Chefs herrscht von Berlin bis Washington große Unsicherheit, wie Moskaus Machtpolitik einzuschätzen ist. Jüngste Gespräche Putins mit Staatschefs wie US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel anlässlich des G20-Gipfels in Brisbaine und des APEC-Gipfels in Peking brachten nach offiziellen Informationen keinen Durchbruch. Einige Polit-Beobachter warnen schon vor einer Neuauflage des Kalten Krieges.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bilder: Terroranschlag am Istanbuler Flughafen

Istanbul - Am Flughafen von Istanbul hat es am Dienstagabend zwei Selbstmordanschläge gegeben. Mehrere Personen wurden verletzt oder sogar getötet. 
Bilder: Terroranschlag am Istanbuler Flughafen

Spielt London auf Zeit? - EU verlangt rasche Austrittsverhandlungen

Das Brexit-Votum zum Ausstieg Großbritanniens aus der EU sorgt für heftige Turbulenzen. Online verlangen mehr als 1,5 Millionen Menschen eine zweite Abstimmung. Die …
Spielt London auf Zeit? - EU verlangt rasche Austrittsverhandlungen

"Was haben wir nur getan?" Presse-Schlagzeilen zum Brexit

London - Der Brexit ist wahr geworden. Großbritannien hat sich für den EU-Ausstieg entschieden. Die Stimmung ist explosiv, die einen jubeln, die anderen sprechen vom …
"Was haben wir nur getan?" Presse-Schlagzeilen zum Brexit

Briten stimmen für Austritt aus der EU

Helle Aufregung in Europa und aller Welt: Großbritannien hat sich für den Ausstieg aus der Europäischen Union entschieden. Am Ende eines nächtlichen Wahlkrimis steht ein …
Briten stimmen für Austritt aus der EU

Kommentare