+
Sanders warnte seine Partei: "Dies ist eine reale Welt, in der wir leben. Trump ist ein Tyrann und ein Demagoge." Foto: Shawn Thew

Sanders beschwört Anhänger: Wählt Hillary Clinton

Philadelphia (dpa) - Kurz vor dem offiziellen Auftakt des Parteitages des Demokraten hat der unterlegene Präsidentschaftsbewerber Bernie Sanders seine Anhänger beschworen, Hillary Clinton zu unterstützen. Es müsse alles getan werden, um den Republikaner Donald Trump zu stoppen.

"Wir müssen Trump schlagen, und wir müssen Hillary Clinton wählen", sagte der Senator vor Hunderten von Menschen in Philadelphia. Sein Plädoyer für Clinton wurde mit heftigen Buhrufen quittiert.

Auch anhaltende "Bernie, Bernie"-Rufe unterbrachen die Rede von Sanders. Der Senator beschwichtigte: "Brüder und Schwestern, dies ist eine reale Welt, in der wir leben. Trump ist ein Tyrann und ein Demagoge." Er sei eine Gefahr für die Zukunft des Landes, "und er muss geschlagen werden".

Sanders sprach vor dem Hintergrund von Enthüllungen, nach denen der Parteivorstand der Demokraten im Vorwahlkampf klar zugunsten von Clinton voreingenommen war. Das hatte bei den überzeugten und enttäuschten Anhängern des Senators neue Wunden aufgerissen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer IS-Sprecher ruft Kämpfer zum Durchhalten auf

Raka - Ein neuer Sprecher der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat die im Irak und in Syrien unter Druck geratenen Kämpfer zum Durchhalten aufgerufen.
Neuer IS-Sprecher ruft Kämpfer zum Durchhalten auf

Mordfall in Freiburg: Das sagt Merkel zu Verdacht gegen Flüchtling

Essen/Hamburg - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat im Zusammenhang mit dem Mordverdacht gegen einen jungen Afghanen in Freiburg vor einer Verurteilung aller Flüchtlinge …
Mordfall in Freiburg: Das sagt Merkel zu Verdacht gegen Flüchtling

Italiens Präsident bittet Renzi um Aufschub seines Rücktritts

Rom - Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi tritt nicht mit sofortiger Wirkung zurück. Staatspräsident Sergio Mattarella habe ihn gebeten, noch im Amt zu bleiben.
Italiens Präsident bittet Renzi um Aufschub seines Rücktritts

Frankreichs Premier Valls tritt zurück

Paris - Dass Manuel Valls in den Élysée will, war ein offenes Geheimnis. Nun macht er den Schritt offiziell - und Präsident François Hollande muss sich für die letzten …
Frankreichs Premier Valls tritt zurück

Kommentare