+
Horst Seehofer ist Fan von Ex-Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg.

"Tür steht offen"

Seehofer: Guttenberg-Comeback möglich

München - Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer hält ein politisches Comeback des früheren Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) für möglich.

„Meine Tür steht offen für Karl-Theodor zu Guttenberg“, sagte Seehofer dem Magazin „Focus“. Dieser sei auch nach seinem Rückzug aus der Politik „eine starke Figur“ und ein Beispiel für „gutes Personal“ der CSU. „Wie sich das bei ihm weiter entwickelt, werden wir sehen.“ Guttenberg war 2011 im Zuge einer Plagiatsaffäre zurückgetreten und arbeitet nun in den USA.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtklässlerin seit Jahren mit Nikab in der Schule

Belm - Eine Achtklässlerin in Niedersachsen erscheint bereits seit drei Jahren vollverschleiert zum Unterricht. Die Schule meldete das aber erst jetzt. Nun soll das …
Achtklässlerin seit Jahren mit Nikab in der Schule

BKA plant Bundestrojaner fürs Handy

Berlin - Das Bundeskriminalamt (BKA) will einem Medienbericht zufolge künftig Smartphones und Tablets von Verdächtigen überwachen können.
BKA plant Bundestrojaner fürs Handy

CDU nahm unzulässige Spenden von Ex-Agent Mauss an

Mainz - Die CDU hat über eine Anwaltskanzlei Spenden von dritter Seite erhalten, mehrere zehntausend Euro. Zumindest über den Spender gibt es nun mehr Klarheit.
CDU nahm unzulässige Spenden von Ex-Agent Mauss an

AfD-Chef Holm soll gegen Landeswahlrecht verstoßen haben

Berlin/Schwerin - Dem Vorsitzenden der AfD-Landtagsfraktion von Mecklenburg-Vorpommern, Leif-Erik Holm, droht der Verlust seines Parlamentsmandats.
AfD-Chef Holm soll gegen Landeswahlrecht verstoßen haben

Kommentare