+
Simone Peter.

Simone Peter sauer auf die "Bunte"

Sexistische Überschrift ärgert Grünen-Chefin

Berlin - Ein Interview mit der Zeitschrift „Bunte“ sollte Simone Peter zu mehr Bekanntheit verhelfen. Doch stattdessen regt sich die Grünen-Chefin auf. Sie findet, hier wird mit zweierlei Maß gemessen.

Grünen-Chefin Simone Peter wird häufig vorgeworfen, sie sei bundesweit nur wenig bekannt - anders als ihre omnipräsente Vorgängerin Claudia Roth. Da macht sich ein Interview mit der Zeitschrift „Bunte“ schon nicht schlecht. Und darin verrät die Saarländerin, dass sie ihren achtjährigen Sohn Elias, der mit seinem Vater in Saarbrücken lebt, oft nur einen Tag in der Woche sieht.

„Ich bin wochentags in Berlin und in der Republik unterwegs. Der Samstag oder Sonntag gehören dann meist meiner Familie“, sagt sie in dem Gespräch unter der Überschrift: „Eine Frau mit zwei L(i)eben“. In der Online-Ausgabe der „Bunten“ wird dann auf das Interview verwiesen mit der Überschrift „Sechs Tage Karriere, ein Tag für das Kind“. Was Peter frauenfeindlich findet: „Bei einem Mann hieße das: 'Ein ganzer Tag nur für die Familie!'“, kritisierte sie per Kurznachrichtendienst Twitter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

De Maizière fordert Entschuldigung von Kudla für Tweet

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat von der sächsischen CDU-Bundestagsabgeordneten Bettina Kudla eine umgehende Entschuldigung für ihr "Umvolkungs"-Tweet …
De Maizière fordert Entschuldigung von Kudla für Tweet

Weltweite Trauer um den verstorbenen Schimon Peres (93†)

Tel Aviv - Schimon Peres starb am Mittwochmorgen im Alter von 93 Jahren. Sein löste Tod löste international Trauer und Bestürzung aus. Führende Politiker würdigten Peres …
Weltweite Trauer um den verstorbenen Schimon Peres (93†)

Mehr als 300.000 minderjährige Flüchtlinge in Deutschland

Berlin - In Deutschland leben einem Bericht zufolge gegenwärtig mehr als 300.000 Flüchtlinge unter 18 Jahren. In Nordrhein-Westfalen leben die meistern jungen …
Mehr als 300.000 minderjährige Flüchtlinge in Deutschland

Erdtrassen: Geht der Streit jetzt weiter?

München - Der Bau gigantischer unterirdischer Stromtrassen quer durch Deutschland für die Energiewende nimmt konkrete Formen an. Und sorgt für politische Debatten in …
Erdtrassen: Geht der Streit jetzt weiter?

Kommentare