+
Das deutsche Konsulat in Istanbul.

In Istanbul

Giftbrief? Sicherheitsalarm in deutschem Konsulat

Istanbul  - In drei ausländischen Konsulaten hat es in Istanbul Sicherheitsalarm gegeben - darunter auch das deutsche Konsulat. Es soll ein verdächtiges gelbes Pulver entdeckt worden sein.

Das deutsche Generalkonsulat in der türkischen Metropole Istanbul hat einen mutmaßlichen Gift-Brief erhalten. Im Konsulat sei ein "unbekannter Gegenstand" eingegangen, sagte ein Sprecher des Berliner Auswärtigen Amtes am Freitag auf Anfrage. Die türkischen Behörden seien verständigt worden, das Personal sei in Sicherheit.

Näheres wurde zunächst nicht mitgeteilt. Laut türkischen Medienberichten erhielt das deutsche Konsulat ebenso wie die Vertretungen Kanadas und Belgiens in Istanbul Briefe mit einem gelben Pulver darin.

Die türkische Nachrichtenagentur Anadolu meldete unter Berufung auf das türkische Katastrophenschutzamt, im kanadischen Konsulat seien sieben Mitarbeiter einer nicht näher genannten Substanz ausgesetzt gewesen. Das sichergestellte Pulver werde untersucht.

Ein Video auf der Website der Zeitung "Hürriyet" zeigte, wie der Eingang zum deutschen Konsulat in der Istanbuler Innenstadt mit einem Absperrband der Polizei blockiert wurde. Nach Medienberichten wurden alle drei betroffenen Vertretung von türkischen Spezialisten untersucht. Ergebnisse wurden zunächst nicht bekannt.

AFP

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wirbel um Flughafen Hahn bringt Dreyer in Bedrängnis

Der Verkauf des Flughafens Hahn an einen umstrittenen chinesischen Investor ist wegen eines fehlenden Geldtransfers offen. Wie geht's weiter? Die CDU-Opposition geht …
Wirbel um Flughafen Hahn bringt Dreyer in Bedrängnis

30 Tote bei Talibananschlag auf Polizeikonvoi in Kabul

Es ist leicht zu organisieren - und ein perfides Mittel psychologischer Kriegsführung: Die Taliban greifen mittlerweile fast täglich Fahrzeuge mit Soldaten, Polizisten …
30 Tote bei Talibananschlag auf Polizeikonvoi in Kabul

Ticker zu Terror in Istanbul: Herkunft der Attentäter geklärt

Istanbul - Wieder erschüttert ein Terroranschlag die türkische Metropole Istanbul. Am Dienstag richteten Selbstmordattentäter ein Blutbad am Atatürk-Flughafen an.
Ticker zu Terror in Istanbul: Herkunft der Attentäter geklärt

Brexit-Kämpfer Johnson sagt zu Cameron-Nachfolge "No"

London - Die Briten haben für einen Austritt aus der EU gestimmt. Die Folgen des Brexit klären die Staatschef bei einem EU-Gipfel in Brüssel. Wir berichten im News-Blog.
Brexit-Kämpfer Johnson sagt zu Cameron-Nachfolge "No"

Kommentare