Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko besucht Bratislava. Foto: Soeren Stache/Archiv
+
Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko besucht Bratislava. Foto: Soeren Stache/Archiv

Slowakei sichert Ukraine Unterstützung bei EU-Annäherung zu

Bratislava (dpa) - Die Slowakei hat der Ukraine Unterstützung bei ihrer Annäherung an die EU zugesichert.

"Wir wollen der Ukraine auch alle unsere Erfahrungen vermitteln, die wir im Zuge des Aufnahmeprozesses in die EU gemacht haben", sagte der slowakische Regierungschef Robert Fico nach einem Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko in Bratislava. Sobald die neue ukrainische Regierung gebildet sei, wolle man mit dieser in einen intensiven Dialog treten.

In der Vergangenheit hatte sich Fico wiederholt skeptisch zur neuen Führung in Kiew geäußert und EU-Sanktionen gegen Russland kritisiert. Ausdrücklich habe sein Gast der Slowakei dafür gedankt, dass sie Gas in die Ukraine liefere und damit deren Abhängigkeit von Russland verringere, sagte Fico. Nachdem die Ukraine inzwischen einen Teil ihrer Schulden beim russischen Gaskonzern Gazprom bezahlt und sich mit Russland grundsätzlich auf weitere Lieferungen geeinigt habe, bestehe derzeit kein akutes Risiko einer neuerlichen Gaskrise wie 2009.

Am Sonntag nimmt Poroschenko in Bratislava an einer Veranstaltung zur Erinnerung an die friedlichen Revolutionen in Mittel- und Osteuropa vor 25 Jahren teil. Bei der Gelegenheit trifft er auch Bundespräsident Joachim Gauck.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Brexit-Votum: Britischer EU-Kommissar schmeißt hin

Brüssel - Nach dem Brexit-Votum seiner Landsleute hat der britische EU-Finanzkommissar Jonathan Hill seinen Rücktritt angekündigt.
Nach Brexit-Votum: Britischer EU-Kommissar schmeißt hin

News-Blog zum Brexit: Britischer EU-Kommissar tritt zurück

London - Tag eins nach dem historischen Referendum im Vereinigten Königreich: Es ist der Tag nach dem Brexit. Wir halten Sie im News-Blog weiterhin auf dem Laufenden.
News-Blog zum Brexit: Britischer EU-Kommissar tritt zurück

EU-Außenminister drängen auf schnellen EU-Austritt der Briten

Berlin - Krisensitzung in Berlin: Sie Außenminister der sechs EU-Gründerstaaten kehren nach dem Brexit der Briten die Scherben zusammen - und geben sich kämpferisch.
EU-Außenminister drängen auf schnellen EU-Austritt der Briten

Veranstalter sagen Schwulenparade in Istanbul ab

Istanbul - Nach dem Verbot der Schwulen- und Lesbenparade am Sonntag in Istanbul haben die Organisatoren die Veranstaltung abgesagt.
Veranstalter sagen Schwulenparade in Istanbul ab

Kommentare