+
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (l) ei der traditionellen, alljährlichen Spargelfahrt

SPD feiert sich bei 53. Spargelfahrt

Berlin - Mit spürbarer Zufriedenheit über ihr Agieren in der großen Koalition hat die SPD ihre 53. Spargelfahrt begangen. Partei-Chef Gabriel lobte die Geschlossenheit seiner SPD.

„Man darf nicht Opposition in der Regierung spielen“, lobte SPD-Chef Sigmar Gabriel am Dienstagabend auf dem Wannsee die Geschlossenheit der Partei. Bei Spargel, Kartoffeln und Schnitzel hatten sich auf Einladung des konservativen „Seeheimer Kreises“ rund 600 aktive und ehemalige Politiker der SPD auf der „MS Havel Queen“ versammelt.

Kreis-Sprecher Johannes Kahrs betonte, man könne in der Koalition nicht immer die reine Lehre durchsetzen. „Aber auch wenn man 95 oder 96 Prozent durchsetzt, ist das gut.“ Im vergangenen Jahr war die schon in Bonn jahrzehntelang praktizierte Tradition wegen der Flutkatastrophe im Osten erstmals abgesagt worden.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweizer erlauben die elektronische Überwachung

Mehr Rente? Grüne Wirtschaft? Dazu sagen Schweizer "Nein, danke". Zugleich stimmen sie für deutlich größere Schnüffelbefugnisse des nationalen Nachrichtendienstes.
Schweizer erlauben die elektronische Überwachung

Islamkritischer Journalist in Jordanien erschossen

Kairo/Amman - Der Jordanier Nahed Hattar war Christ, zählte zu den Islamkritikern und löste mit einer Karikatur bei Muslimen blanken Hass aus. Auf dem Weg zum eigenen …
Islamkritischer Journalist in Jordanien erschossen

Eidgenossen stimmen für mehr Überwachung 

Bern - Wanzen gegen den „Alpen-Dschihad“: Härter wurde in der Schweiz nur selten um ein Gesetz gerungen. Kein Wunder, denn die neuen Befugnisse des Geheimdienstes …
Eidgenossen stimmen für mehr Überwachung 

Fremdenfeindliche Gewalt bleibt hoch

Der zunehmende Fremdenhass schadet dem Standort Ostdeutschland. Das sagen nicht nur Wirtschaftsvertreter, sondern auch die Bundesregierung. Neue Zahlen zeigen keine …
Fremdenfeindliche Gewalt bleibt hoch

Kommentare