+
Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD).

Damit meint er auch Trump

Steinmeier kritisiert Trend zum Populismus

Berlin - Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat den Trend zum Populismus in Europa und den USA kritisiert.

"Wir nehmen auf beiden Seiten des Atlantiks eine Tendenz zur Polarisierung und zur Abschottung wahr", sagte Steinmeier den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgaben). "Und das Bedürfnis nach einfachen Antworten nimmt hier und dort ebenfalls zu, die Zahl der Populisten, die sie zu geben bereit sind, auch."

Steinmeier bezog seine Äußerungen auch auf den republikanischen US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump. Der Populist provozierte im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur seiner Partei mehrfach mit umstrittenen Äußerungen etwa zu Flüchtlingen. Er hat gute Chancen, für die Republikaner ins Rennen um die Nachfolge von US-Präsident Barack Obama zu gehen.

Die Welt sei komplizierter, als von Populisten dargestellt, sagte Steinmeier. "Die Flüchtlingsfrage, einschließlich der Ursachen von Flucht und Vertreibung, zeigt das nur zu deutlich." Der Bundesaußenminister forderte, dass sich die Politiker zu sagen trauen, "dass einfache Antworten oft falsche Antworten sind. Und mit Selbstbewusstsein und Hartnäckigkeit für die richtigen streiten."

AFP

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So reagiert Sigmar Gabriel auf den Hype um Martin Schulz

Berlin - Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat in der Debatte über die Kanzlerkandidatur seiner Partei zurückhaltend auf die guten Umfragewerte von …
So reagiert Sigmar Gabriel auf den Hype um Martin Schulz

Zahl der Islamisten in Gefängnissen nimmt deutlich zu

Berlin (dpa) - Wegen der häufiger gewordenen Festnahmen von Islamisten in Deutschland nimmt ihre Zahl auch in den Gefängnissen zu. Nach Recherchen der "Rheinischen Post" …
Zahl der Islamisten in Gefängnissen nimmt deutlich zu

Trump-Forderung sorgt für heftige Kritik

New York - Donald Trumps Team sorgt mit einer Forderung ans Energieministerium für heftige Kritik. Zudem hat der künftige US-Präsident eine weitere wichtige …
Trump-Forderung sorgt für heftige Kritik

Regierungskrise in Italien kurz vor einer Lösung?

Rom - Die Suche nach einer neuen Regierung in Italien könnte in absehbarer Zeit erledigt sein. Die Konsultationen von Präsident Mattarella gehen in die vorerst letzte, …
Regierungskrise in Italien kurz vor einer Lösung?

Kommentare