Im Jahr 2014

Zahl der antisemitischen Straftaten stark gestiegen

Berlin - Hakenkreuzschmierereien an Synagogen, Judenhetze auf Demonstrationen, Schändung jüdischer Friedhöfe: Die Zahl antisemitischer Straftaten hat im vergangenen Jahr in Deutschland stark zugenommen.

Wurden 2013 noch 788 Fälle registriert, waren es im vergangenen 1076 - ein Anstieg um mehr als ein Drittel. Das teilte die Amadeu Antonio Stiftung der „Heilbronner Stimme“ (Donnerstag) mit. Die Stiftung beruft sich auf Zahlen der Bundesregierung, die bislang noch nicht veröffentlicht wurden.

Eine ähnlich hohe Zahl antisemitischer Taten gab es demnach zuletzt 2008. Der Projektleiter der Amadeu Antonio Stiftung, Jan Riebe, verwies auf eine hohe Dunkelziffer. „Viele Straftaten werden nicht angezeigt, was auch an der sehr niedrigen Aufklärungsquote liegt“, sagte er der Zeitung.

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) nannte den Anstieg der Straftaten „erschütternd“ und erklärte: „Jeder einzelne Angriff auf jüdisches Leben ist ein Angriff auf uns alle.“ Alle Formen von Antisemitismus seien ein Angriff auf unsere Grundwerte. „Wer jüdisches Leben attackiert, darf keine Toleranz erwarten und muss mit aller Härte des Gesetzes bestraft werden.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eklat in Athen? Rangelei mit Ramsauer bei Gabriel-Besuch

Während Vizekanzler Gabriel mit dem Athener Regierungschef Tsipras über Brexit und Europa redet, kommt es ein paar Meter weiter zu einem Handgemenge zwischen CSU-Mann …
Eklat in Athen? Rangelei mit Ramsauer bei Gabriel-Besuch

Österreicher streiten über Chancen der Kandidaten

Wien (dpa) - In Österreich ist die Debatte um die Aussichten der beiden Präsidentschaftsanwärter in der neuen Stichwahl voll entbrannt. Ein neuer Urnengang wird für Ende …
Österreicher streiten über Chancen der Kandidaten

Stimmauszählung beginnt nach Parlamentswahl in Australien

Bleibt Australiens Regierung konservativ oder schafft Labor die Rückkehr an die Macht? In Umfragen lagen beide Lager fast gleichauf. Aber auch in Australien driften …
Stimmauszählung beginnt nach Parlamentswahl in Australien

IS-Terror in Dhaka: 20 Geiseln und zwei Polizisten tot

Dhaka - Blutiges Ende einer IS-Geiselnahme: In Dhaka stürmen Spezialeinheiten am Samstag nach stundenlanger Belagerung ein Restaurant. 20 Geiseln, sechs Geiselnehmer und …
IS-Terror in Dhaka: 20 Geiseln und zwei Polizisten tot

Kommentare