Terror Brüssel Frau Flughafen
+
Der Schock nach den Terror-Anschlägen am Brüsseler Flughafen steht der verletzten Stewardess ins Gesicht geschrieben. 

Stewardess wurde Terror-Opfer 

Verletzte vom Flughafen: So geht es ihr jetzt

Brüssel - Das Bild der verletzten Stewardess nach den Terror-Anschlägen am Brüsseler Flughafen ging um die Welt. Wer ist die Frau und wie geht es ihr jetzt?

Es ist ein Bild, das jedes Wort überflüssig erscheinen lässt. Es zeigt eine blutbefleckte Stewardess nach den zwei Terror-Anschlägen sitzend auf einer Bank am Brüsseler Flughafen Zaventem. Die Explosionen haben ihre Klamotten zerfetzt und der Schock steht ihr ins Gesicht geschrieben. 

Es handelt es sich bei der Frau um die indische Flugbegleiterin Nidhi Chaphekar. Sie ist Mutter von zwei Kindern und arbeitet bereits seit 15 Jahren für die indische Fluglinie "Jet Airways". Als sie auf ihren Flug nach Amerika wartet, wird sie von den grausamen Terror-Anschlägen überrascht, kann jedoch überleben. So berichtet es die englische Zeitung "The Sun". Doch wie geht es der Frau heute?

Nach dem Brüssel-Terror: Wie geht es der Stewardess?

"Wir haben keine umfassenden Informationen zu ihren Verletzungen. Wir kennen ihren Aufenthaltsort – sie ist im Krankenhaus und wird medizinisch versorgt", so zitiert "The Sun" die Fluggesellschaft. Eine weitere Quelle erzählte der englischen Klatsch-Zeitung: "Jet Airways hat Nidhis Familie darüber informiert, dass sie sich momentan im Krankenhaus erholt. Ihre Familie steht unter Schock und konnte noch nicht mit ihr sprechen. Aber die Indische Botschaft hat bereits bestätigt, dass sie außer Gefahr ist."  

Explosionen in Brüssel: Eine Stadt steht unter Schock

Explosionen in Brüssel: Eine Stadt steht unter Schock

tz

Meistgelesene Artikel

Menschenrechtler Rupert Neudeck ist tot

Troisdorf - Rupert Neudeck ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Der Journalist war besonders als Menschenrechtler aktiv und gründete einige Hilfsorganisationen mit.
Menschenrechtler Rupert Neudeck ist tot

Gauck bei Gedenkveranstaltung zur Skagerrakschlacht

London (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck hat heute an einem Gottesdienst zum Gedenken an die Toten der Skagerrakschlacht teilgenommen. Am 31. Mai 1916 waren bei der …
Gauck bei Gedenkveranstaltung zur Skagerrakschlacht

Kein Beweis für Campingurlaub ohne Zschäpe

München - Mundlos und Böhnhardt sollen sich nach ihrem Nagelbombenanschlag in Köln allein auf einem Campingplatz erholt haben - ohne Beate Zschäpe. Widerlegen können die …
Kein Beweis für Campingurlaub ohne Zschäpe

Steinmeier will Radikalisierung an den Wurzeln bekämpfen

Berlin - Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich dafür ausgesprochen, gewaltbereiten Extremismus und Terrorismus stärker an seinen Wurzeln zu …
Steinmeier will Radikalisierung an den Wurzeln bekämpfen

Kommentare