+
Sieht die SPD gerüstet für die Landtagswahlen am Sonntag: Fraktionschef Thomas Oppermann steht hinteer Parteichef Sigmar Gabriel.

Vor Landtagswahlen

Oppermann: Keine Personaldiskussion bei Wahl-Schlappen

Berlin - Die SPD steht geschlossen hinter Sigmar Gabriel. Fraktionschef Thomas Oppermann will nach den Landtagswahlen keine Diskussionen um den Parteichef aufkommen lassen.

In der SPD wird nach Einschätzung von Fraktionschef Thomas Oppermann im Fall von Misserfolgen bei den Landtagswahlen an diesem Sonntag keine Personaldiskussion um Parteichef Sigmar Gabriel entbrennen. "Damit rechne ich in keiner Weise", sagte er der Neuen Osnabrücker Zeitung (Samstag). Die SPD trete im Gegensatz zur Union geschlossen auf. "Wir haben in der Grundsatzfrage Einigkeit, wir diskutieren über Details." Dagegen passe bei der Union einigen die Politik der Kanzlerin "ganz grundsätzlich nicht". Wenn es nach den drei Wahlen Personaldiskussionen geben werde, dann in der Union.

Die SPD ist nach den Meinungsumfragen vor allem in Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt schwach. Dort liegt sie nach dem jüngsten ZDF-"Politbarometer" bei jeweils 14 Prozent. Dagegen hat die SPD in Rheinland-Pfalz mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer im Wahlkampf eine fulminante Aufholjagd hingelegt und liegt nun laut "Politbarometer" mit 36 Prozent sogar hauchdünn vor der CDU (35 Prozent).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundespräsidentenwahl in Österreich: Wann gibt es Ergebnisse?

Wien - Wann erfahren wir Ergebnisse der Bundespräsidentenwahl 2016? Wann gibt es die ersten Prognosen? Alle Informationen zu Termin und Resultaten.
Bundespräsidentenwahl in Österreich: Wann gibt es Ergebnisse?

Beschämend: Debatte zu Aleppo im Bundestag - und keinen interessiert es

Berlin - Aleppo gleicht einer zerbombten Geisterstadt, Hunderttausende sind eingeschlossen. Trotzdem nahm an einer „Aktuellen Stunde“ im Bundestag zu Syrien kaum ein …
Beschämend: Debatte zu Aleppo im Bundestag - und keinen interessiert es

Gewinnt Alexander Van der Bellen noch einmal die Wahl in Österreich?

München - Alexander Van der Bellen kandidiert bei der Bundespräsidentenwahl in Österreich als unabhängiger Bewerber. Kann der frühere Grünen-Politiker wieder gewinnen?
Gewinnt Alexander Van der Bellen noch einmal die Wahl in Österreich?

Zuwanderer müssen sich auf deutsche Gesellschaft einlassen

"Wir können uns nicht leisten, dass Integration scheitert", erklärt der Deutsche Landkreistag. Bei einer Konferenz in Berlin wird klar, dass nicht nur die Flüchtlinge …
Zuwanderer müssen sich auf deutsche Gesellschaft einlassen

Kommentare