+
Teilnehmer der Nachstellung des Kriegsendes bei Torgau mit einem russischen und einem amerikanischen Geländewagen. Foto: Jan Woitas

Torgau gedenkt historischer Begegnung am Kriegsende

Torgau (dpa) - An der Elbe in Torgau (Nordsachsen) ist an das historische Zusammentreffen russischer und amerikanischer Truppen am Ende des Zweiten Weltkriegs erinnert worden.

Die Botschafter der USA und Russlands, John B. Emerson und Vladimir M. Grinin, legten während eines Festaktes zum 70. Jahrestag der Begegnung Kränze nieder. Danach stiegen Friedenstauben auf.

Mit dem "Elbe Day" erinnert Torgau jedes Jahr an den 25. April 1945, als Rote und US-Armee die Lücke zwischen Ost- und Westfront schlossen. Zwei Wochen später, am 8. Mai 1945, war der Krieg vorbei.

Elbe Day 2015

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Obama: „Wir alle sind Amerikaner“

Washington - US-Präsident Barack Obama hat seine Landsleute beschworen, sich als eine Nation zu verstehen und das Land gemeinsam zu verbessern.
Obama: „Wir alle sind Amerikaner“

Flüchtlingsgipfel: Deutschland sichert weitere Hilfe zu

Wien - Österreich war entscheidend an der weitgehenden Schließung der Balkanroute beteiligt. Die deutsche Kanzlerin - eine Gegnerin nationaler Lösungen - blickt vor …
Flüchtlingsgipfel: Deutschland sichert weitere Hilfe zu

Freie Wähler wollen die Wehrpflicht zurück

Nürnberg - Mit der Forderung nach Wiedereinführung der allgemeinen Wehrpflicht wollen die Freien Wähler im kommenden Jahr in den Bundestagswahlkampf ziehen. Diesmal …
Freie Wähler wollen die Wehrpflicht zurück

Bericht: Fremdenfeindliche Gewalt steigt dramatisch

Berlin -  In Deutschland gab es fast doppelt so viele Gewalttaten wie im Vorjahr - insbesondere die Gefahr der politisch motivierten Taten ist gestiegen. Darunter leiden …
Bericht: Fremdenfeindliche Gewalt steigt dramatisch

Kommentare