42 Prozent der Briten würden für ein Ende der EU-Mitgliedschaft stimmen. Foto: Jens Kalaene/Archiv
+
42 Prozent der Briten würden für ein Ende der EU-Mitgliedschaft stimmen. Foto: Jens Kalaene/Archiv

Umfrage: Briten für Austritt aus Europäischer Union

Paris (dpa) - Die Briten würden in einem Referendum mehrheitlich für einen EU-Austritt stimmen. In anderen EU-Staaten gibt es starke Minderheiten von EU-Skeptikern. Das geht aus einer Umfrage des Instituts OpinionWay für die Pariser Zeitung "Le Figaro" hervor.

Vor die Wahl nach einem Verbleib oder einem Austritt aus der Europäischen Union gestellt, würden demnach 42 Prozent der Briten für ein Ende der EU-Mitgliedschaft stimmen. Nur 37 Prozent wären für einen Verbleib. Der britische Premierminister David Cameron hat für Ende 2017 ein Referendum über die Union angekündigt.

Auf der Kippe stehe die EU-Mehrheit in den Niederlanden mit 39 Prozent für einen Austritt und 41 Prozent dagegen. In Deutschland wäre mit 22 Prozent immerhin gut jeder Fünfte für einen Austritt; 64 Prozent würden lieber in der Union bleiben.

Befragt wurden 3539 Personen in Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich, Italien, Deutschland und Spanien. Das Ergebnis wurde am Samstag auf der Internetseite des "Figaro" veröffentlicht.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundesliga-Spieler entgeht knapp Terroranschlag in Istanbul

Istanbul - Die Selbstmordattentate auf den Atatürk-Flughafen in Istanbul kosteten 41 Menschen das Leben. Ein Spieler der Fußball-Bundesliga hatte Glück: Er kam mit dem …
Bundesliga-Spieler entgeht knapp Terroranschlag in Istanbul

Verbände kritisieren Aussetzung der Wehrpflicht

55 Jahre gab es die Wehrpflicht in der Bundesrepublik. Die Aussetzung im Jahr 2011 wurde mit der entspannten Sicherheitslage begründet. Jetzt nehmen die Bedrohungen …
Verbände kritisieren Aussetzung der Wehrpflicht

Nach Sex-Affäre: Barbara Regitz tritt Nachfolge von Brückner an

Nürnberg - Drei Wochen nach dem Rücktritt des fränkischen Landtagsabgeordneten Michael Brückner, gegen den wegen sexuellen Missbrauchs einer 15-Jährigen ermittelt …
Nach Sex-Affäre: Barbara Regitz tritt Nachfolge von Brückner an

Urteilsverkündung im "Luxleaks"-Prozess

Luxemburg (dpa) - Ein Gericht in Luxemburg urteilt heute Nachmittag über die Enthüllung fragwürdiger Steuerdeals internationaler Konzerne mit den Finanzbehörden des …
Urteilsverkündung im "Luxleaks"-Prozess

Kommentare