AfD-Aufkleber: In einer Umfrage äußerten sich knapp drei Viertel der Befragten überzeugt, dass es die Rechtspopulisten bei der Wahl im Herbst 2017 erstmals in den Bundestag schaffen. Foto: Andreas Arnold/Illustration
+
AfD-Aufkleber: In einer Umfrage äußerten sich knapp drei Viertel der Befragten überzeugt, dass es die Rechtspopulisten bei der Wahl im Herbst 2017 erstmals in den Bundestag schaffen.

Umfrage: 

Große Mehrheit erwartet Bundestagseinzug der AfD

Berlin - Der jüngste Einzug der AfD in drei Landesparlamente scheint aus Sicht der Deutschen auch ihre Chance auf Sitze im Bundestag zu vergrößern.

In einer Umfrage äußerten sich knapp drei Viertel der Befragten überzeugt, dass es die Rechtspopulisten bei der Wahl im Herbst 2017 erstmals in den Bundestag schaffen. Laut den am Donnerstag vom Meinungsforschungsinstitut YouGov veröffentlichten Ergebnissen halten das 73 Prozent der Deutschen für eher wahrscheinlich oder gar sehr wahrscheinlich.

Im Juli 2015 hatten sich lediglich 18 Prozent der Befragten dieser Einschätzung angeschlossen, im Februar dieses Jahres waren es schon 59 Prozent. Laut YouGov sind es vor allem ältere Männer, die an einen Siegeszug der Alternative für Deutschland bei den Bundestagswahlen glauben. Frauen und jüngere Wahlberechtigte sehen die Erfolgschancen der Partei demnach skeptischer. Unabhängig davon gehe eine Mehrheit der Befragten aber davon aus, dass die AfD "früher oder später aus der Politik verschwinden und bald keine politische Rolle mehr spielen" wird.

Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt war die AfD am Sonntag aus dem Stand mit 24,2 Prozent zweitstärkste Kraft geworden. In Baden-Württemberg verbuchte die Partei 15,1 Prozent der Stimmen für sich, in Rheinland-Pfalz kam sie auf 12,6 Prozent.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Blog: Mehr als 13.000 Festnahmen seit Putschversuch in der Türkei

Ankara - Mehr als 10.000 Beschuldigte sind im Zusammenhang mit dem Putschversuch in der Türkei in Gewahrsam genommen worden. Für Präsident Erdogan Anlass, den 15. Juli …
News-Blog: Mehr als 13.000 Festnahmen seit Putschversuch in der Türkei

Erdogan geht per Dekret gegen Gegner vor

Istanbul - Präsident Erdogan verschärft die Gangart unter dem Ausnahmezustand in der Türkei nochmal. Auch die wachsende Kritik aus dem Ausland stoppt die "Säuberungen" …
Erdogan geht per Dekret gegen Gegner vor

Von der Leyen: Flüchtlinge als Soldaten keine Option

Berlin - Wie die Wirtschaft sucht auch die Bundeswehr händeringend Fachkräfte. Könnten Flüchtlinge dabei helfen? Verteidigungsministerin von der Leyen dämpft die …
Von der Leyen: Flüchtlinge als Soldaten keine Option

Perus Ex-Präsident Fujimori bittet um Begnadigung

Lima (dpa) - Kurz vor dem Ende der Amtszeit von Perus Präsident Ollanta Humala hat der inhaftierte Ex-Machthaber Alberto Fujimori um eine Begnadigung ersucht. Der Antrag …
Perus Ex-Präsident Fujimori bittet um Begnadigung

Kommentare