+
AfD-Aufkleber: In einer Umfrage äußerten sich knapp drei Viertel der Befragten überzeugt, dass es die Rechtspopulisten bei der Wahl im Herbst 2017 erstmals in den Bundestag schaffen.

Umfrage: 

Große Mehrheit erwartet Bundestagseinzug der AfD

Berlin - Der jüngste Einzug der AfD in drei Landesparlamente scheint aus Sicht der Deutschen auch ihre Chance auf Sitze im Bundestag zu vergrößern.

In einer Umfrage äußerten sich knapp drei Viertel der Befragten überzeugt, dass es die Rechtspopulisten bei der Wahl im Herbst 2017 erstmals in den Bundestag schaffen. Laut den am Donnerstag vom Meinungsforschungsinstitut YouGov veröffentlichten Ergebnissen halten das 73 Prozent der Deutschen für eher wahrscheinlich oder gar sehr wahrscheinlich.

Im Juli 2015 hatten sich lediglich 18 Prozent der Befragten dieser Einschätzung angeschlossen, im Februar dieses Jahres waren es schon 59 Prozent. Laut YouGov sind es vor allem ältere Männer, die an einen Siegeszug der Alternative für Deutschland bei den Bundestagswahlen glauben. Frauen und jüngere Wahlberechtigte sehen die Erfolgschancen der Partei demnach skeptischer. Unabhängig davon gehe eine Mehrheit der Befragten aber davon aus, dass die AfD "früher oder später aus der Politik verschwinden und bald keine politische Rolle mehr spielen" wird.

Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt war die AfD am Sonntag aus dem Stand mit 24,2 Prozent zweitstärkste Kraft geworden. In Baden-Württemberg verbuchte die Partei 15,1 Prozent der Stimmen für sich, in Rheinland-Pfalz kam sie auf 12,6 Prozent.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kristina Schröder fürchtet Unfreiheit durch Sexismus-Debatte

Berlin - Die ehemalige Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) hat zur Mäßigung in der Sexismusdebatte aufgerufen, die zurzeit vor allem in der Union geführt …
Kristina Schröder fürchtet Unfreiheit durch Sexismus-Debatte

Das wissen wir über die Anschläge in Dresden - das nicht

Dresden - Die Vorbereitungen für die Feier zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden werden von zwei Anschlägen überschattet. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, …
Das wissen wir über die Anschläge in Dresden - das nicht

Seehofer verspricht "größte Steuersenkung aller Zeiten"

München – Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) beschleunigt die Startbahn-Debatte. In seiner Regierungserklärung am Mittwochnachmittag scheint eine Entscheidung über …
Seehofer verspricht "größte Steuersenkung aller Zeiten"

Vor Bundestags-Treffen Kritik an Draghis Niedrigzins-Politik

EZB-Präsident Draghi muss sich auf harte Fragen der Bundestags-Abgeordneten einstellen. Denn die extrem niedrigen Zinsen machen Sparern seit langem zu schaffen - und …
Vor Bundestags-Treffen Kritik an Draghis Niedrigzins-Politik

Kommentare