Flüchtlinge, Mittelmeer, UN, Million, viermal so groß 
+
Laut UN kamen 2015 über eine Million Flüchtlinge über die Mittelmeer-Route. 

Zahl viermal so hoch wie im Vorjahr 

UN: Mehr als eine Million Flüchtlinge übers Mittelmeer gekommen

Genf - Auch gegen Ende des Jahres reißt der Flüchtlingsstrom über das Mittelmeer nicht ab. Jetzt hat die UN Zahlen veröffentlicht. 

Der Wille vieler Flüchtlinge, Europa zu erreichen, ist ungebrochen. Binnen einer Woche seien weitere fast 30 000 Menschen übers Mittelmeer in Griechenland oder Italien angekommen, teilte das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR am Mittwoch mit. Damit seien nun mehr als eine Million Menschen in diesem Jahr über die Mittelmeer-Route geflüchtet. 

Viermal so viele Mittelmeer-Flüchtlinge als 2014 

848 000 kamen in Griechenland an, 153 000 Flüchtlinge landeten in Italien. 3735 Menschen seien bei der Überfahrt gestorben oder würden vermisst. Damit nahmen mehr als viermal so viele Menschen wie 2014 die gefährliche Reise über das Mittelmeer auf sich. Fast die Hälfte der Schutzsuchenden kam laut UN aus Syrien, jeder Fünfte stammte aus Afghanistan, acht Prozent flohen aus dem Irak.

dpa 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CSU unterstellt Merkel indirekt "Blauäugigkeit"

"Wir schaffen das" - an diesem Credo der Kanzlerin zur Bewältigung der Flüchtlingskrise reibt sich die CSU seit Monaten. Und Merkel hält daran fest. Streit ohne Ende?
CSU unterstellt Merkel indirekt "Blauäugigkeit"

Türkische Oppositionsparteien warnen vor "Hexenjagd"

Ankara - Nach dem gescheiterten Putsch in der Türkei sinnt Präsident Erdogan offenbar auf Rache und ist bereit, die Todesstrafe wieder einzuführen. Auch Deutschland soll …
Türkische Oppositionsparteien warnen vor "Hexenjagd"

Niedersachsen stellt Strafanzeige wegen vorab verratener Salafistenrazzia

Hildesheim - Wegen eines Presseberichts hatte die Hildesheimer Polizei eine Durchsuchungsaktion bei einem Hildesheimer Moscheeverein notdürftig vorziehen müssen. Jetzt …
Niedersachsen stellt Strafanzeige wegen vorab verratener Salafistenrazzia

Kabinett beschließt Haushalts-Eckpunkte

Gmund - Die zusätzlichen Ausgaben für Polizei, Justiz und die innere Sicherheit lassen den bayerischen Staatshaushalt 2017 kräftig anwachsen - kräftiger als eigentlich …
Kabinett beschließt Haushalts-Eckpunkte

Kommentare