Straßenszene in Havanna: Kuba und die USA nehmen offiziell Verhandlungen zur Normalisierung ihrer Beziehungen auf. Foto: Alejandro Ernesto
+
Straßenszene in Havanna: Kuba und die USA nehmen offiziell Verhandlungen zur Normalisierung ihrer Beziehungen auf. Foto: Alejandro Ernesto

USA und Kuba nehmen diplomatische Gespräche auf

Havanna (dpa) - Fünf Wochen nach der angekündigten historischen Versöhnung haben Kuba und die USA mit Verhandlungen zur Normalisierung ihrer Beziehungen begonnen.

Hochrangige Delegationen beider Länder kamen zu zweitägigen Beratungen in Havanna zusammen. Auf der Agenda standen zunächst Migrationsgespräche. In der kubanischen Hauptstadt wurde am Mittwoch die Staatssekretärin im US-Außenministerium, Roberta Jacobson, erwartet.

Der Dialog zur baldigen Eröffnung regulärer Botschaften in Washington und Havanna soll offiziell am Donnerstag beginnen. Mitte Dezember hatten beide Staaten die Wiederaufnahme ihrer diplomatischen Beziehungen nach über 50 Jahren Unterbrechung angekündigt.

Mitteilung Kubas Außenministerium, Engl.

Meistgelesene Artikel

Terrorgefahr: USA warnen vor Reise nach Europa

Washington - Kurz vor der EM rufen die USA ihre Bürger zur Wachsamkeit in Europa auf. Sie betonen aber: Dies ist eine Standardwarnung, es gebe keine spezifische …
Terrorgefahr: USA warnen vor Reise nach Europa

US-Wahl 2016: Donald Trump nennt amerikanische Presse "unlauter"

Washington - Donald Trump hat eine eine wichtige Schwelle für Präsidentschaftskandidatur überschritten. Alle Entwicklungen hier im News-Blog.
US-Wahl 2016: Donald Trump nennt amerikanische Presse "unlauter"

Landtag streitet übers bayerische Integrationsgesetz

München - Am Mittwoch debattiert der Landtag zwei Entwürfe für ein bayerisches Integrationsgesetz. Die Zeichen stehen auf Streit - vor allem wenn es um den Begriff der …
Landtag streitet übers bayerische Integrationsgesetz

Gezi-Jahrestag: Hunderte demonstrieren in Istanbul

Vor drei Jahren begannen Massenproteste gegen die AKP-Regierung in der Türkei. Diese will jedes Gedenken verhindern und sperrt den symbolträchtigen Gezi-Park in Istanbul.
Gezi-Jahrestag: Hunderte demonstrieren in Istanbul

Kommentare