+
Verankert werden soll das Prinzip, dass ein klares "Nein" für eine Bestrafung von Tätern reichen soll. Vorgesehen sind außerdem neue Tatbestände, die aufdringliches Grapschen und sexuelle Attacken aus einer Gruppe heraus erfassen. Foto: Daniel Naupold/Archiv

Verschärfung des Sexualstrafrechts erst im Herbst in Kraft

Berlin (dpa) - Die von Union und SPD im Eiltempo vorangetriebene Verschärfung des Sexualstrafrechts soll nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung erst im Herbst wirksam werden.

Zwar will der Bundestag die Reform des Gesetzes am Donnerstag im Bundestag beschließen. Im Bundesrat verzögert sich die Entscheidung aber bis auf die erste Sitzung nach der Sommerpause.

Die SPD wolle das Gesetz nicht im Schnellverfahren auf der letzten Sitzung des Bundesrates am Freitag umsetzen, sondern ausgiebige Beratungen in der Länderkammer zulassen. Der CSU-Berichterstatter Alexander Hoffmann sagte der "Bild": "Die SPD steht noch immer auf der Bremse, obwohl wir uns doch einig sind."

Verankert werden soll das Prinzip, dass ein klares "Nein" für eine Bestrafung von Tätern reichen soll. Vorgesehen sind außerdem neue Tatbestände, die aufdringliches Grapschen und sexuelle Attacken aus einer Gruppe heraus erfassen. Das Gesetz sollte ursprünglich noch vor der Sommerpause verabschiedet werden.

Regierungsentwurf zum Sexualstrafrecht

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rom: Suche nach Renzi-Nachfolger

Es wird weiter gesprochen - und weiter spekuliert: In Rom sucht das Staatsoberhaupt Italiens nach Renzis Rücktritt weiter nach einer Lösung der Regierungskrise. Aus dem …
Rom: Suche nach Renzi-Nachfolger

Hoffnung auf Waffenruhe in Aleppo enttäuscht

Waffenruhe in Aleppo? Es sieht nicht so aus, als ob die syrische Regierung wahr macht, was Russlands Außenminister in Hamburg verkündet hat. Die Lage in den …
Hoffnung auf Waffenruhe in Aleppo enttäuscht

Unionspolitiker wollen Doppelpass als Wahlkampfthema

Es war ein doppeltes Nein von Kanzlerin Merkel: Sie wolle den Doppelpass weder abschaffen noch mit der Forderung Wahlkampf machen, hatte sie nach dem CDU-Parteitag via …
Unionspolitiker wollen Doppelpass als Wahlkampfthema

Der richtige Ort - Kommentar zur Marathondebatte

Am Donnerstag ist das Integrationsgesetz im Landtag debattiert worden. Die Opposition kündigte eine Marathondebatte an. Der richtige Ort, findet Merkur-Redakteur Mike …
Der richtige Ort - Kommentar zur Marathondebatte

Kommentare