+
Volker Kauder - Fraktionsvorsitzender

Gespräche mit Flüchtlingen

Kauder reist in den Nordirak

München - Der Unionsfraktionsvorsitzende Volker Kauder (CDU) wird sich am Sonntag im Nordirak über die Lage im Krisengebiet informieren.

Er will dabei mit Flüchtlingen ebenso wie mit Hilfsorganisationen sprechen und auch mit Vertretern der kurdischen Autonomieregierung zusammentreffen, wie ein Sprecher am Freitag sagte. Kauder möchte in den Gesprächen erfahren, welche Wirkung die bisherigen Hilfslieferungen haben und welche Defizite benannt werden. Auch mit Vertretern der jesidischen Minderheit will er zusammentreffen. Angesichts der Debatte über Waffenlieferungen für den Kampf gegen die IS-Milizen dürfe die humanitäre Hilfe nicht in Vergessenheit geraten, hatte Kauder zuvor betont.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sprengstoffanschläge in Dresden: Mutmaßlicher Täter in Haft

Erleichterung nach zehn Wochen Ermittlungen: Die sächsische Polizei hat den mutmaßlichen Urheber der Sprengstoffanschläge von Dresden gefasst. Er soll auch bei …
Sprengstoffanschläge in Dresden: Mutmaßlicher Täter in Haft

Berlinerin initiiert Solidaritäts-Marsch nach Aleppo

Berlin - Die Berliner Journalistin und Bloggerin Anna Alboth will zu Fuß von Berlin nach Aleppo gehen und damit ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen im syrischen …
Berlinerin initiiert Solidaritäts-Marsch nach Aleppo

Bekommt sie das BAMF-Chaos in den Griff?

Nürnberg - Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Nürnberg bekommt eine neue Chefin: Jutta Cordt. Sie steht vor einer schwierigen Aufgabe.
Bekommt sie das BAMF-Chaos in den Griff?

Wie ein Pegida-Redner zum mutmaßlichen Moschee-Bombenleger wurde

Dresden - Sächsische Sicherheitsbehörden feiern die Festnahme des mutmaßlichen Bombenlegers von Dresden als Erfolg. Der Fall zeigt aber auch eine explosive Mischung aus …
Wie ein Pegida-Redner zum mutmaßlichen Moschee-Bombenleger wurde

Kommentare