1 von 10
Die Spitze des One World Trade Centers in New York.
2 von 10
Der Dom "St. Katharina und St. Mauritius" in Magdeburg.
3 von 10
Menschen trauern vor der französischen Botschaft am Brandenburger Tor in Berlin.
4 von 10
Ein Mann vor der Französischen Botschaft in Berlin trägt eine rote Fliege und einen Anstecker mit drei Rosen in den Farben Frankreichs.
5 von 10
Der "Tokyo Tower" in Tokio, Japan.
6 von 10
Los Angeles, Kalifornien: Cricket-Mannschaften halten vor Spielbeginn eine Schweigeminute.
7 von 10
Die "City Hall" in San Francisco, Kalifornien. 
8 von 10
Die Mütze einer Person in New York.

Fotostrecke

Die Welt leuchtet in den Farben Frankreichs

Berlin, New York, Tokio: Nach der Terrorserie in Paris erstrahlen Wahrzeichen auf der ganzen Welt in den Farben der Nationlflagge Frankreichs. Die Länder drücken damit ihre Unterstützung gegenüber Frankreich aus.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Amoklauf von München: Ermittlungen laufen auf Hochtouren

München/Berlin (dpa) - Zwei Tage nach dem Amoklauf von München hat sich die Zahl der Verletzten weiter erhöht. Derzeit sei von insgesamt 35 Verletzten auszugehen, teilte …
Amoklauf von München: Ermittlungen laufen auf Hochtouren

Orban unterstützt als erster führender EU-Politiker Trumps Kandidatur

München - Ungarns Victor Orban unterstützt als erster EU-Regierungschef Donald Trump als US-Präsidentschaftskandidat: In Sachen Kampf gegen den Terrorismus sei er die …
Orban unterstützt als erster führender EU-Politiker Trumps Kandidatur

Ermittler: Münchner Amoklauf hat keinen Bezug zum IS

München (dpa) - Die Bluttat in einem Münchner Einkaufszentrum mit insgesamt zehn Toten war der Amoklauf eines vermutlich psychisch kranken Einzeltäters - einen Bezug zur …
Ermittler: Münchner Amoklauf hat keinen Bezug zum IS

Mehr als 10.000 Festnahmen in der Türkei

In der EU wächst die Sorge wegen der Massenfestnahmen in der Türkei. Mehr als 10 000 Verdächtige sind bereits betroffen, und die Razzien dauern an. Die Regierung …
Mehr als 10.000 Festnahmen in der Türkei

Kommentare