Dobrindt
+
CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt sorgt mit Äußerungen über eine „schrille Minderheit“ in der Debatte um die Homosexuellen-Ehe auch in den eigenen Koalitionsreihen für Wirbel.

Äußerung zur Homo-Ehe

Wirbel um Dobrindt und die "schrille Minderheit"

Berlin - CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt sorgt mit Äußerungen über eine „schrille Minderheit“ in der Debatte um die Homosexuellen-Ehe auch in den eigenen Koalitionsreihen für Wirbel.

FDP-Generalsekretär Patrick Döring sagte „Spiegel Online“ (Sonntag): „Diese Aussagen sind eine Beleidigung für alle Betroffenen und für alle toleranten Bürger dieses Landes.“ CDU-Bundesvize Thomas Strobl sagte der „Welt“ (Montag): „Wir sollten nicht in allzu schrille Töne verfallen.“ Der baden-württembergische Landeschef forderte: „Wir sollten jetzt eine gründliche Debatte über unser Bild von Ehe und Familie führen und darüber, wie wir die Familie im 21. Jahrhundert besonders wertschätzen und fördern wollen.“

Dobrindt hatte in der „Welt am Sonntag“ gesagt: „Die Union als Volkspartei hat die Aufgabe, der stillen Mehrheit eine Stimme zu geben gegen eine schrille Minderheit.“ Es gebe 17 Millionen Ehen, aber nur 30 000 gleichgeschlechtliche Partnerschaften in Deutschland. „So sind die Gewichte verteilt. Und das muss sich auch in der politischen Debatte abbilden. Einzelgruppen dürfen nicht den Ton angeben.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Bund und Länder nähern sich bei Ökostrom-Reform an

Lange hakt es beim Ausbau der Erneuerbaren Energien - zwischen Bund und Ländern sowie zwischen Union und SPD. Jetzt gibt es Eckpunkte. Die "Umrisse und …
Bund und Länder nähern sich bei Ökostrom-Reform an

Vor Koalitionsgipfel: Schäuble weist Seehofer scharf zurecht

Die Spitzen von Union und SPD kommen heute Abend zusammen, um die vom Bundesverfassungsgericht angemahnte Erbschaftsteuer-Reform abzuräumen. Alles wird aber vom heftigen …
Vor Koalitionsgipfel: Schäuble weist Seehofer scharf zurecht

Donald Trump und der Faschismus - eine Analyse

Washington - Die USA debattieren vor der US-Wahl über  Faschismus. Was genau ist Donald Trump - ein rechter Demagoge, Populist, Nationalist oder doch Neofaschist?
Donald Trump und der Faschismus - eine Analyse

Maas ist offen für Verschärfung der Mietpreisbremse

Berlin - Angesichts wachsender Zweifel an der Wirksamkeit der Mietpreisbremse hat sich Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) offen für eine Verschärfung gezeigt.
Maas ist offen für Verschärfung der Mietpreisbremse

Kommentare