zschaepe-nsu-prozess-aussage-dpa
+
Beate Zschäpe.

Aufnahmen nach Beschwerde gelöscht

Zschäpe wurde im Gefängnis von Besucherin fotografiert

München - Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe ist bei einem Hofgang in der Justizvollzugsanstalt München-Stadelheim von einer Besucherin mit dem Handy fotografiert worden.

Das teilte das bayerische Justizministerium am Mittwoch auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. „Auf Beschwerde“ sei „umgehend die Löschung sämtlicher Aufnahmen“ veranlasst worden. Einer der Zschäpe-Verteidiger im NSU-Prozess habe außerdem Dienstaufsichtsbeschwerde eingelegt.

Die Besucherin habe zu einer „hochrangig besetzten Fachdelegation aus der Tschechischen Republik“ gehört, sagte eine Sprecherin des Ministeriums. Zweck des Besuchs sei es gewesen, die Frauenabteilung der JVA Stadelheim und „deren spezifische Einrichtungen wie die Mutter-Kind-Abteilung und die Wohngruppe“ vorzuführen. Während des Rundgangs habe eine Teilnehmerin „Bilder vom Hofgangsbereich“ geschossen. Der Vorfall habe sich bereits im November ereignet.

Zschäpe muss sich im Münchner NSU-Prozess seit Mai 2013 als mutmaßliche Mittäterin für die angeklagten zehn NSU-Morde verantworten. Sie ist die einzige Überlebende des Trios mit Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt. Seit ihrer Festnahme im November 2011 sitzt sie ununterbrochen in Untersuchungshaft.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Blog zum Brexit: Juncker befürchtet mehr Aussteiger

London - Tag eins nach dem historischen Referendum im Vereinigten Königreich: Es ist der Tag nach dem Brexit. Wir halten Sie im News-Blog weiterhin auf dem Laufenden.
News-Blog zum Brexit: Juncker befürchtet mehr Aussteiger

Rechtspopulist Farage sieht sich als Brexit-Sieger - und provoziert

London - Seit 17 Jahren sitzt Nigel Farage im EU-Parlament - und kämpft seither gegen die Staatengemeinschaft. Mit dem Brexit kann der rechtspopulistische Politiker …
Rechtspopulist Farage sieht sich als Brexit-Sieger - und provoziert

Brexit-Ticker vom Freitag: Schulz kritisiert verzögerten Rücktritt Camerons

London - Der Brexit ist offiziell - nach David Camerons Rücktritt-Ankündigung beraten sich Angela Merkel und François Hollande. Der Live-Ticker mit allen Infos zum …
Brexit-Ticker vom Freitag: Schulz kritisiert verzögerten Rücktritt Camerons

Gauck in Slowenien: Am Brexit-Tag feiern mit Freunden

Nach der bitteren Briten-Entscheidung doch noch ein versöhnlicher Ausklang des Tages für Bundespräsident Gauck. In Ljubljana gibt es etwas zu feiern.
Gauck in Slowenien: Am Brexit-Tag feiern mit Freunden

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion