Auch das Benzin wird knapp

Ägypten-Urlaub: Mit Stromausfällen rechnen

Berlin - Touristen in Ägypten müssen sich derzeit auf regelmäßige Stromausfälle einstellen. Engpässe gibt es auch bei der Treibstoffversorgung.

Abgeschaltet werde der Strom minuten- oder stundenweise, teilte das Auswärtige Amt in Berlin in seinem Reisehinweis mit. Je höher die Temperaturen seien, umso länger falle der Strom aus. Das ganze Land sei betroffen.

Engpässe gebe es auch bei der Treibstoffversorgung. Zwar sollten Touristen in Ägypten „aufgrund der nach wie vor unübersichtlichen und unsteten Sicherheitslage“ ohnehin nicht allein mit einem Auto reisen. Die Gefahr bei Überlandfahrten verschärft sich nach Einschätzung des Ministeriums aber derzeit noch, weil es nicht in allen Gebieten des Landes genug Kraftstoff gibt. Besonders Diesel sei knapp. An einigen Tankstellen müssten Autofahrer unter Umständen mehrere Tage lang warten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mallorca: Deutsche klauen Sand und verkaufen ihn im Netz

Immer mehr Deutsche bringen Sand aus Mallorca mit und verkaufen diesen auf Ebay. Dabei ist schon die Mitnahme von Strandsand gesetzlich verboten. Jetzt wehren sich …
Mallorca: Deutsche klauen Sand und verkaufen ihn im Netz

Flüge: Internet und kostenloser Shuttle

Früher undenkbar, heute möglich: Internetnutzung im Flugzeug. Außerdem: Die Fluggesellschaft FTI bietet ab November täglich Flüge ans rote Meer an. Und viele …
Flüge: Internet und kostenloser Shuttle

Skifahren: Ski-Pässe und Dauerkarten

Wintersportbegeisterte dürfen sich auf die kommende Saison freuen. Einheitliche Pistenpässe und die Anerkennung von Ski-Saisonkarten erleichtern den Rodlern die …
Skifahren: Ski-Pässe und Dauerkarten

Von Handtuch bis Stereoanlage: Was Hotelgäste am liebsten stehlen

Was in Hotelzimmern steht, ist Eigentum des Gastgebers. Doch viele Gäste nehmen das nicht so genau. Auch und gerade in Luxushäusern wird gestohlen, was nicht niet- und …
Von Handtuch bis Stereoanlage: Was Hotelgäste am liebsten stehlen

Kommentare