+
Das Dengue-Virus wird durch die Tigermücke (lat. Aedes) übertragen. Die Stechmücke ist überwiegend tagaktiv. Zum Schutz versprüht die Stadtverwaltung in Tokio Insektengift im Yoyogi-Park.

Tigermücke im Park

Dengue-Fieber in Japan ausgebrochen

In Japan hat es erstmals seit 70 Jahren wieder Fälle von Dengue-Fieber gegeben. Scheinbar hatten sich die Betroffenen in einem Park in Tokio infiziert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prospekte reichen nicht: Wo Tourismus funktioniert

Der Deutschlandtourismus läuft, aber nicht in allen Ecken der Republik. Touristiker sagen, manche Regionen müssten sich besser vermarkten - und weg vom "Kirchturmdenken".
Prospekte reichen nicht: Wo Tourismus funktioniert

Ferienziele: Wie politisch ist der Urlauber?

Flüchtlingskrise, Terror, ein zunehmend autokratischer Präsident Erdogan in der Türkei: Die Weltpolitik bewegt die Menschen, der Ton ist scharf geworden. Bleibt der …
Ferienziele: Wie politisch ist der Urlauber?

Preisminderung: Nicht die gebuchte Kabine bekommen

Erhält ein Gast auf einer Kreuzfahrt nicht die Kabine, die er gebucht hat, liegt ein Reisemangel vor. Dieser kann eine Preisminderung rechtfertigen - sogar dann, wenn …
Preisminderung: Nicht die gebuchte Kabine bekommen

Wegen Zika: Schwangere sollten Singapur meiden

In Singapur traten nun auch Fälle von Zika-Infektionen auf - das vermeldet das Auswärtige Amt in Berlin. Schwangere sollten es daher vermeiden, in den Stadtstaat zu …
Wegen Zika: Schwangere sollten Singapur meiden

Kommentare