Tui Logo Reise
+
Der größte deutsche Reiseveranstalter TUI stellt langsam wieder auf Normalbetrieb um.

TUI beendet Kurzarbeit

Der größte deutsche Reiseveranstalter TUI wird die seit dem vergangenen Sommer laufende Kurzarbeit nicht verlängern und ab Februar wieder auf Normalbetrieb umstellen.

Das teilte das Unternehmen am Montag in Hannover mit. Grund seien die seit Mitte Dezember wieder anziehenden Urlaubsbuchungen. Vor allem das Fernreisegeschäft laufe gut.

Im Mai 2009 hatte die TUI den rund 1800 Beschäftigten in der Zentrale Kurzarbeit verordnet, weil das Geschäft wegen der Wirtschaftskrise kräftig zurückgegangen war.

In den rund 400 TUI-eigenen Reisebüros wird die Kurzarbeit noch bis Ende 2010 fortgesetzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frust und Preissenkungen: Türkei-Tourismus lebt von Hoffnung

Die Türkei und der Tourismus - lange Zeit waren sie perfekte Partner. Dann aber häuften sich die Negativschlagzeilen. Nun bleiben die Urlauber aus, die Hoteliers und …
Frust und Preissenkungen: Türkei-Tourismus lebt von Hoffnung

Neues von Thomas Cook: Premium-Fokus und Fernziele

Der Reiseveranstalter Thomas Cook geht mit der neuen Marke Thomas Cook Signature in den kommenden Winter - und will damit ein reiner Premiumanbieter werden. Was können …
Neues von Thomas Cook: Premium-Fokus und Fernziele

Vogelbeobachtung: Neue Route in Costa Rica

Tolle Nachrichten für Vogelfreunde: Im zentralamerikanischen Costa Rica gibt es eine neue Route mit Beobachtungspunkten. Und auf diesen Routen sind nicht nur die Vögel …
Vogelbeobachtung: Neue Route in Costa Rica

Reisetipps: Schollenbraten und Kunst auf Wanderschaft

Eine gebratene Scholle verspeisen und dabei die Füße ins Watt stecken: Das dürfte so manchem Nordsee-Liebhaber gefallen. Neben dem Schollenbraten bei Wilhelmshaven gibt …
Reisetipps: Schollenbraten und Kunst auf Wanderschaft

Kommentare