Berglaufen oder auch Trailrunning ist beliebt. Im Pitztal gibt es jetzt 120 Kilometer markierte Wege für ambitionierte Läufer.
+
Berglaufen oder auch Trailrunning ist beliebt. Im Pitztal gibt es jetzt 120 Kilometer markierte Wege für ambitionierte Läufer.

Berg und Tal

Rennen im Gebirge, Schwimmen mit Walen

Der Sommer lockt in die Berge und ans Meer: Im Pitztal sind Wanderrouten markiert, auf Rügen steht das Sundschwimmen an. Und im australischen Queensland kann man mit Buckelwalen in die Wellen steigen. Virtuelles Surfen ist dagegen rund ums indische Taj Mahal möglich.

Markierte Routen für Trail Runner im Pitztal

Trailrunning ist im Trend. Viele Läufer zieht es mittlerweile ins Gebirge. Das Pitztal hat aus diesem Grund 120 Kilometer speziell für Bergläufer markiert - etwa ein Drittel aller Steige und Pfade, erklärt der Tourismusverband Pitztal. Die Routen sind mit Schwierigkeitsgrad, Höhen- und Streckenmetern sowie voraussichtlicher Wegzeit ausgezeichnet. Tourismusverband Pitztal, Unterdorf 18, A-6473 Wenns im Pitztal, Tel.: 0043/5414/86999, E-Mail: info@pitztal.com.

Von der Insel an die Küste: Sundschwimmen auf Rügen

Für durchschnittliche Ostsee-Badegäste ist das eher nichts: Beim Sundschwimmen am 4. Juli auf Rügen ist Kondition gefragt. Die Teilnehmer des traditionsreichen Events starten in Altefähr Richtung Festland, wie Mecklenburg-Vorpommern Tourismus mitteilt. Rund 2,3 Kilometer ist die Strecke bis zur Küste vor der Hansestadt Stralsund lang. Die Veranstalter rechnen mit rund 1000 Schwimmern - und vielen Zuschauern.

Schwimmen mit Buckelwalen in Queensland

Vor der Küste des australischen Staates Queensland können Urlauber nun mit Buckelwalen schwimmen. Zwei Anbieter an der Fraser und der Sunshine Coast haben das "Whale Swimming" nun im Programm, teilt die Tourismusvertretung des Staates mit. Ist ein Wal in Sicht, wird in 100 Metern Entfernung der Motor des Bootes ausgestellt und die Teilnehmer dürfen ins Wasser. Dabei halten sie sich an einer Leine fest, die am Schiff befestigt ist.

Kostenloses Internet am Taj Mahal in Indien

Besucher des Taj Mahal in Indien können nun rund um das Unesco-Weltkulturerbe im Internet surfen. Die ersten 30 Minuten des Wifi-Services seien umsonst, berichtete die indische Nachrichtenagentur IANS. Bald sollen andere Sehenswürdigkeiten wie die Baudenkmäler von Fatehpur Sikri folgen. Auch mehrere indische Bahnhöfe verfügen bereits über kostenloses WLAN.

Breminale und Sommernachtstraum in Bremen

Die Breminale versorgt Besucher fünf Tage lang mit allerlei Musik: Rund 150 Konzerte sind zwischen 15. und 19. Juli geplant. Das teilt die Bremer Touristik-Zentrale mit. Neben Zirkuszelten gibt es auch eine schwimmende Bühne: das Veranstaltungsschiff MS "Treue". Im gleichen Zeitraum organisiert die Bremer Shakespeare Company zum 20. Mal den Theatersommer "Shakespeare im Park". Aufgeführt werden im Bremer Bürgerpark unter anderem "König Lear" und "Ein Sommernachtstraum".

In Tirol genussreich wandern

Im Paznauntal in Tirol eröffnet am 5. Juli der sogenannte Kulinarische Jakobsweg. Auf vier Routen können Urlauber dann regionale Spezialitäten genießen. Dafür haben vier Sterneköche die Patenschaft über die Jamtalhütte, die Friedrichshafener Hütte, die Heidelberger Hütte und die Niederelbe Hütte übernommen. Darauf weist der Tourismusverband Paznaun hin. Bis Ende September stehen ihre Rezepte dort auf den Speisekarten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausnahmezustand Türkei: Was das für Urlauber bedeutet

In der Türkei gilt der Ausnahmezustand. Nach dem Putschversuch dürfte die Verunsicherung vieler Touristen nun noch größer werden. Können sie ihren Urlaub kostenlos …
Ausnahmezustand Türkei: Was das für Urlauber bedeutet

Muskau: Waldeisenbahn bekommt neue Strecke

Die historische Waldeisenbahn Muskau rollt künftig auf einer neuen Strecke. Die Gleise liegen, die ersten Probefahrten stehen an. Eisenbahnfans müssen sich aber noch …
Muskau: Waldeisenbahn bekommt neue Strecke

Wasserkuppe in Hessen: Ein Berg für Flug- und Freizeitspaß

Es gibt Berge, die laden nicht gerade zum Verweilen ein. Anders die Wasserkuppe: Hessen höchster Berg in der Rhön strotzt vor lauter Freizeitmöglichkeiten. Besonders …
Wasserkuppe in Hessen: Ein Berg für Flug- und Freizeitspaß

Reiseschecks: Nicht mehr überall akzeptiert

Früher waren Reiseschecks ein gängiges Zahlungsmittel im Urlaub. Mittlerweile ist das anders. Urlauber sollten sich daher vorher informieren, in welchen Ländern …
Reiseschecks: Nicht mehr überall akzeptiert

Kommentare