+
Wegen der Waldbränden müssen sich Reisende in Kalifornien auf Straßensperrungen einstellen.

Entwarnung für Urlauber

Brände in Kalifornien: Keine größeren Folgen für Touristen

Seit Tagen wüten in Kalifornien schwere Busch- und Waldbrände. Touristen müssen sich davon nicht einschüchtern lassen. Auswirkungen haben die Brände vermutlich nur auf Mietwagen-Reisende und Camper.

Die Waldbrände in Kalifornien haben bisher keine größeren Beeinträchtigungen für deutsche Urlauber zur Folge. Allerdings können Straßen gesperrt sein.

"Wir haben keine Nachricht über Einschränkungen für Touristen", sagte Torsten Schäfer vom Deutschen Reiseverband (DRV). Dem ADAC zufolge können aber Straßen und touristische Einrichtungen wie Campingplätze gesperrt sein. Der Veranstalter Dertour weist darauf hin, dass Urlauber mit dem Mietwagen unter Umständen eine andere Route wählen müssen.

Auch die Tourismusvertretung Visit California konnte bislang keine Einschränkungen bei der touristischen Infrastruktur feststellen. Sie rät Reisenden, sich in der lokalen Presse und bei Besucherzentren über die aktuelle Lage in der jeweiligen Region zu informieren. Der ADAC empfiehlt, sich direkt beim Campingplatz oder Hotel über die Zugänglichkeit der Unterkunft zu informieren.

Die Waldbrände in Kalifornien sind noch nicht unter Kontrolle. Betroffen ist vor allem die Region nördlich von San Francisco, wo bereits Tausende Menschen vor den Flammen fliehen mussten. Die großen Waldbrände in den kanadischen Provinzen Saskatchewan und British Columbia, die in den vergangenen Wochen tobten, sind dagegen weitgehend unter Kontrolle, meldet der ADAC.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wassermangel und neue Kulturroute

Eine neue Route durch Puerto Rico und mehr Strand in der Partyhochburg Pattaya - darauf können sich Fernreisende freuen. Bolivien-Urlauber sollten ein paar Reisehinweise …
Wassermangel und neue Kulturroute

Winterfahrplan: Bahn fährt öfter nach Brüssel und Amsterdam

Der Winterfahrplan der Bahn bietet mehr Fahrten nach Brüssel und Amsterdam. Pendler können stündlich in drei Regionalzüge zwischen dem Ruhrgebiet und Düsseldorf steigen. …
Winterfahrplan: Bahn fährt öfter nach Brüssel und Amsterdam

Was Bahndurchsagen wirklich bedeuten

Technische Störungen, erhöhtes Personenaufkommen oder Personenschaden: Auskünfte der Deutschen Bahn wirken rätselhaft bis kurios. Was steckt also dahinter?
Was Bahndurchsagen wirklich bedeuten

Neues Kunstmuseum in Kapstadt öffnet im September 2017

Ein altes Getreidesilo an der Waterfront von Kapstadt verwandelt sich in ein Kulturzentrum. Darin sollen ab kommendem Herbst diverse Spielarten bildender Künste Platz …
Neues Kunstmuseum in Kapstadt öffnet im September 2017

Kommentare