+
Südsee und so weiter: Auch die Inselparadiese von Französisch-Polynesien wie Bora-Bora (Foto) gehören zu den 111 Geheimtipps aus dem Merian-Bildband.

200 Reisetipps

Der Stoff, aus dem die Urlaubsträume sind

Fortsetzung folgt, alles wie gehabt, und so weiter: Um das zu signalisieren werden die drei Buchstaben „usw“ und „etc“ im geschäftlichen Schriftverkehr eingesetzt...

Aber in diesem Fall handelt es sich dabei nicht um Kürzel aus dem grauen Büroalltag, sondern um Fluchtmöglichkeiten aus eben diesem. Weil „usw“ nämlich für „Uferträume, Seesterne und Wellenreiter“ steht und „etc“ für „einsteigen, träumen und cruisen“. Es sind die Titel für zwei Sammelbände aus der Serie Merian Books, der eine über die schönsten Kreuzfahrten und Schiffsreisen, der andere über 111 magische Orte am Wasser.

usw steht für „Uferträume, Seesterne und Wellenreiter“

Abtauchen, sich verlieren, in der Tiefe und der Weite, zur Ruhe kommen – dafür steht das Element Wasser. Es rangiert ganz oben auf der Liste unserer Urlaubssehnsüchte. Es hat der Kreuzfahrtbranche in den letzten Jahren Zuwächse im zweistelligen Bereich gebracht und den Küsten am Mittelmeer vielerorts einen Bauboom, der allerdings bisweilen schon eher Albtraum als Traum ist.

Finden wir sie überhaupt noch, die Traumorte, die Plätze zum Träumen am Wasser? „usw“ beginnt mit einem Fotowettbewerb. Traumhafte Bilder vom Leben am Meer. Ein Strand in Kapstadt ist zu sehen und einer im westafrikanischen Dakar, ein Stück vom ewigen Eis in der Antarktis und eine Lagune im südindischen Kerala.

Aber auch um Heimisches geht es: Möwen über der Küste von Sankt Peter-Ording an der Nordsee, oder bunte Kieselsteine am Strand von Behrensdorf an der Ostsee. Dem Wattenmeer ist ein Kapitel von „usw“ gewidmet, den historischen Pfahlbauten im Bodensee ein anderes. Ein Thema, das beweist, dass die Menschen schon vor 6000 Jahren die Nähe des Wassers gesucht hatten.

Überhaupt: die Menschen und das Wasser. „usw“ erzählt die Geschichte des Journalisten Frank Schweikart, der seit 20 Jahren auf einem Schiff lebt, um die Geschichten vom Meer und über das Meer besser recherchieren und erzählen zu können. „Meeresbotschafter“ nennt er sich. Oder die Geschichte von Margit Bohnhoff, die den Ärmelkanal und die Straße von Gibraltar durchschwommen hat und sich gerade darauf vorbereitet, nur mit eigener Körperkraft die japanische Meerenge zwischen Honshu und Hokkaido zu durchpflügen.

„etc“ für „einsteigen, träumen und cruisen“

Und so weiter, und so fort: Von berühmten Stränden ist in dem Buch die Rede. Solchen, wie der Anse Source d’Argent auf der Seychellen-Insel La Digue, die schon in zig Werbespots und Fotoshootings als Traumkulisse diente. Und von völlig unbekannten wie dem Champagne Beach auf der Insel Espiritu Santo im Südwestpazifik, der so heißt, weil Paare hier ungestört ihre Flitterwochen verbringen können, weit weg vom Rest der Welt und dabei, so sagt man, in Glück tauchen, in Liebe schwimmen und in Champagner baden.

Soweit das „usw“-Buch. Und nun das „etc“ über die schönsten Schiffsreisen. Eine Fahrt mit der norwegischen Postschifflinie Hurtigruten zum Polarkreis zählt dazu, ein Törn mit dem Luxus-Großsegler Sea Cloud, der Entertainment-Trip auf einem amerikanischen Riesendampfer, eine Kreuzfahrt mit Dreharbeiten auf dem Fernseh-Traumschiff, das legere Bordleben auf den Aida-Clubschiffen und – ja, auch das – eine Mittelmeerdurchquerung von Triest bis Alexandria auf einem Frachtschiff. Und am Ende stehen für alle Schiffe im Überblick tabellarisch aufgelistet die Basisinfos wie Größe, Kosten und Charakteristik. Damit man gleich weiß, wo man einsteigen muss, zum träumen und cruisen, etcetera.

Christine Hinkofer

DIE BÜCHER

Die beiden Bildbände „usw – Uferträume, Seesterne, Wellenreiter“ (ISBN 978-3-8342-1430) und „etc – einsteigen, träumen, cruisen“ (ISBN 978-3-8342-1440-9) sind in der Serie Merian Books erschienen. Sie kosten jeweils 19,99 Euro.

Meistgelesene Artikel

Touris zerstören Natur: Thailand sperrt Insel für Besucher

Thailand hat den Zugang zu der Insel Tachai im Similan Nationalpark nordwestlich von Phuket aus Umweltschutzgründen gesperrt. Die Natur müsse sich ungestört erholen.
Touris zerstören Natur: Thailand sperrt Insel für Besucher

Sommerliche Reisetipps: Blaues Blut, Weltmusik und Bier

Das unterfränkischen Bad Kissingen feiert die Entdeckung seiner Heilquelle - mit historischen Gästen. Im südfranzösischen Arles treffen sich 200 Musiker. Und in …
Sommerliche Reisetipps: Blaues Blut, Weltmusik und Bier

Warum es keine Hotelzimmer mit der Nummer 420 gibt

Viele Mythen ranken sich um Zahlen - So gibt es beispielsweise wenige Hotelzimmer mit der Nummer 13. Aber was hat es mit der Zahl 420 auf sich?
Warum es keine Hotelzimmer mit der Nummer 420 gibt

Reisetipps: Eurobike Festival und Klettercamp für Frauen

Fahrräder, historische Waffen und steile Felswände: Damit möchten Ferienorte in Deutschland, Belgien und Österreich Urlauber anlocken. Dabei hat jedes der Sommer-Events …
Reisetipps: Eurobike Festival und Klettercamp für Frauen

Kommentare