Zwei maritim "bekleidete" Männer nehmen am Christopher-Street-Day (CSD) teil. Bald soll es zeitgleich Mittelmeer-Kreuzfahrten geben. Foto: Daniel Bockwoldt
+
Zwei maritim "bekleidete" Männer nehmen am Christopher-Street-Day (CSD) teil. Bald soll es zeitgleich Mittelmeer-Kreuzfahrten geben.

Bunt übers Meer: Kreuzfahrt für die LGBT-Community

Die Reihe der Kreuzfahrtanbieter hat Zuwachs bekommen - ab 2017 bietet "Anteros" ein Programm für Homosexuelle, Bisexuelle und Transgender an, einige Touren sind auf den CSD abgestimmt. Auch für Freunde von Luxus-Suiten gibt es Neuigkeiten.

Neue Reederei bietet ganzjährig Kreuzfahrten für Homosexuelle

Eine neue Kreuzfahrtgesellschaft richtet sich speziell an Homosexuelle, Bisexuelle und Transgender. Anteros soll ab 2017 Kreuzfahrten für die LGBT-Community anbieten, berichtet das Kreuzfahrtportal Cruise Critic. Eingesetzt werden soll ein Schiff mit Platz für 400 Passagiere.

Einige Kreuzfahrten im Mittelmeer sollen zeitlich abgestimmt sein auf Christopher-Street-Day-Feierlichkeiten in Europa, andere werden sich an Familien richten: Dabei sind sowohl Familien angesprochen, in denen die Kinder der LGBT-Community angehören, als auch solche, bei denen die Eltern gleichgeschlechtlich sind, erklärte ein Vertreter der neuen Kreuzfahrtgesellschaft gegenüber dem Portal.

Heimathäfen im Sommer und Herbst sollen Barcelona und Athen sein, im Winter St. Maarten und Colón in der Karibik. Buchbar sollen die ersten Kreuzfahrten ab April 2016 sein.

dpa/tmn

Meistgelesene Artikel

Reisen in Norwegen: Neue Steuer für Flugreisende

Wer von einem norwegischen Flughafen startet, muss ab dem 1. Juni eine Steuer für Fluggäste bezahlen. Für Kinder unter zwei und Transit-Passagiere gelten aber …
Reisen in Norwegen: Neue Steuer für Flugreisende

Fliegen nach Varna und Kapstadt: Neues von den Airlines

Ans Schwarze Meer ins bulgarische Varna kann man nun direkt ab Paderborn fliegen. Lufthansa steuert Kapstadt ab Frankfurt wieder nonstop an und hat außerdem Flüge nach …
Fliegen nach Varna und Kapstadt: Neues von den Airlines

Gepäckvorgaben aufgehoben: Wieder nach Scharm el Scheich?

Urlauber dürfen bald wieder an die Strände Ägyptens: Nach dem Bombenanschlag auf einen Ferienflieger aus Scharm el Scheich gibt es nun keine Gepäckvorgaben mehr. Dies …
Gepäckvorgaben aufgehoben: Wieder nach Scharm el Scheich?

Direktflug möglich: Von Frankfurt ohne Umweg nach Shenzen

Frankfurt goes China: Mit der Direktverbindung nach Shenzen baut Deutschlands größter Flughafen seine Reiseziele ins Reich der Mitte aus und steuert nun vier Städte an. …
Direktflug möglich: Von Frankfurt ohne Umweg nach Shenzen

Kommentare