Caminito del Rey
1 von 14
Wer den Caminito del Rey begeht, sollte schwindelfrei sein. Der Pfad schwebt über dem Abgrund. Mehrere Wanderer stürzten hier in den Tod. Kommende Woche eröffnet der Weg nach einer Sanierung.
Caminito del Rey
2 von 14
„Königsweg“ heißt der Caminito del Rey ins Deutsche übersetzt.
Caminito del Rey
3 von 14
Der Caminito del Rey liegt 40 Kilometer von Malaga entfernt.
Caminito del Rey
4 von 14
Er führt auf 7,7 Kilometer vom Dorf El Chorro durch die Gaitanes Schlucht zu den Stauseen des Flusses Guadalhorce.
Caminito del Rey
5 von 14
Er schwebt an Felswänden 100 Meter über dem Fluss Guadalhorce und ist an vielen Stellen nur einen Meter breit.
Caminito del Rey
6 von 14
Besucher wandern auf dem Caminito del Rey künftig auf einer Strecke von 1,2 Kilometer auf einem Steg aus Holz und Stahl über dem Abgrund.
Caminito del Rey
7 von 14
Der Eintritt zum Caminito ist bis September kostenlos. Besucher müssen sich vorab im Internet unter www.caminitodelrey.info anmelden. Bis Mai sind die Plätze ausgebucht.
Caminito del Rey
8 von 14
Caminito del Rey.

Caminito del Rey

Der gefährlichste Wanderweg der Welt

Wer den Caminito del Rey begeht, sollte schwindelfrei sein. Der Pfad schwebt über dem Abgrund. Mehrere Wanderer stürzten hier in den Tod. Kommende Woche eröffnet der Weg nach einer Sanierung.

Besucher wandern auf dem Caminito del Rey künftig auf einer Strecke von 1,2 Kilometer auf einem Steg aus Holz und Stahl über dem Abgrund.

Der Eintritt zum Caminito ist bis September kostenlos. Besucher müssen sich vorab im Internet unter www.caminitodelrey.info anmelden. Bis Mai sind die Plätze ausgebucht.

B.W.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Touristen in der Türkei: Weit weg vom Traumurlaub

Die, die da sind, sind entspannt. Doch viele Urlauber sind gar nicht erst an die türkische Riviera gekommen. Nach dem Putschversuch und der Verhängung des …
Touristen in der Türkei: Weit weg vom Traumurlaub

Wie die Alpen vor 200 Jahren: Das Wanderwunder von Albanien

Die Berge im Norden Albaniens waren lange ein vergessener Winkel, ärmer noch als der Rest des heruntergewirtschafteten Landes. Doch nun wagen sich immer mehr Touristen …
Wie die Alpen vor 200 Jahren: Das Wanderwunder von Albanien

Festival in St. Wendel: Magie der Straßenzauberei

Seit fast zwei Jahrzehnten verzaubern Straßenmagier aus aller Welt St. Wendel. Das kostenlose Familien-Festival lockt alljährlich Zehntausende Besucher an - einige …
Festival in St. Wendel: Magie der Straßenzauberei

Panoramablick über New York: Parkhügel "The Hills" eröffnet

Seit dem 18. Jahrhundert war Governors Island im Hafen von New York US-Militärbasis. Seit 2003 ist die Insel für die Öffentlichkeit zugänglich und hat sich zum beliebten …
Panoramablick über New York: Parkhügel "The Hills" eröffnet

Kommentare