+
Ruheplatz zum Erholen: Damit sich der Hund auf dem Campingplatz wohlfühlt, darf um ihn herum nicht zu viel Trubel herrschen.

Bloß keine Experimente

Hunde brauchen beim Campen viel Vertrautes

Mancher Hundebesitzer kann im Urlaub aufs Hotel verzichten - aber nicht auf den Vierbeiner. Campen mit dem Liebling kann für Frauchen und Herrchen die perfekte Lösung sein.

Auf der Wiese campieren Herrchen und Tier einträchtig nebeneinander. Damit es für das Duo während der Reise nicht zu unangenehmen Überraschungen kommt, sollten vorab einige Dinge geklärt werden, rät Marion Dudla vom Deutschen Tierschutzbund.

Den richtigen Campingplatz auswählen: Nicht auf allen Plätzen sind Hunde erwünscht. Der Besitzer sollte sich also vorher erkundigen. Ist der Vierbeiner willkommen, gilt aber trotzdem Leinenpflicht. Deshalb ist es gut, wenn er in der Umgebung genug Auslaufmöglichkeiten hat - beispielsweise einen Hundestrand.

Gewohntes Umfeld schaffen: Hundebesitzer können ihrem Tier die Umstellung auf die veränderte Umgebung erleichtern, indem sie die üblichen Gegenstände wie Schlafkörbchen und Schüsseln mit auf die Reise nehmen. Auch das gewohnte Futter sollte dabei sein, da das Tier bei einem anderen Produkt Probleme mit dem Magen kriegen könnte. Trockenfutter ist praktisch, da es nicht so schnell verdirbt.

Ruhe gönnen: Da Wohnmobil oder Zelt recht eng sind, braucht der Hund beim Campingausflug einen Rückzugsort. Am besten liegt er im Schatten, ist ruhig und nicht zugig. In warmen Gegenden sollte dort immer eine Schale Wasser bereitstehen.

Tier nicht alleine lassen: Bauen die Besitzer gerade ihr Zelt auf oder gehen auf Erkundungstour, sollten sie den Hund auf keinen Fall im Auto zurücklassen. Schon bei geringen Temperaturen kann er einen Hitzeschock bekommen. Das Fenster herunterzukurbeln, reicht nicht aus.

Wer übrigens ohne seinen Hund in Urlaub fährt, fühlt sich schlecht. Gegen den Trennungsschmerz gibt es verschiedene Mittel.

Von ernst bis kurios: Die wichtigsten Hunde-Urteile

Von ernst bis kurios: Die wichtigsten Hunde-Urteile

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flusskreuzfahrten boomen - Die Schattenseite des Erfolgs

Sie kommen zu Hunderten, schieben sich wenige Stunden durch historische Altstädte und ziehen dann wieder ab: Die steigende Zahl an Flusskreuzfahrt-Touristen sorgt …
Flusskreuzfahrten boomen - Die Schattenseite des Erfolgs

Kein Fährverkehr in der Ägäis am Freitag und Samstag

Wer sich derzeit an der Ägäis aufhält, sollte vorerst keine Fahrten mit der Fähre planen. Denn die Fähren werden bis Sonntag nicht ablegen. Grund ist ein Streik der …
Kein Fährverkehr in der Ägäis am Freitag und Samstag

Im Erzgebirge startet die Skisaison

Am Samstag werden die ersten Skilifte und -pisten in Sachsen in Betrieb genommen. Kunstschnee macht es möglich. Doch der Deutsche Wetterdienst verspricht auch gute …
Im Erzgebirge startet die Skisaison

Luther und Weihnachtsparaden im Januar

Wem die Adventszeit zu kurz ist, der kann sie in Brasilien verlängern. Auch im Januar gibt es dort noch einige Weihnachtsevents. Der Berliner Gropius-Bau beschäftig sich …
Luther und Weihnachtsparaden im Januar

Kommentare