+
Koffer packen ist keine Kunst.

Koffer packen ist keine Kunst

Clever packen: Die besten Tipps

Wenn der letzte Koffer gepackt ist, kann der Urlaub endlich losgehen. Die Lieblingsachen sind im Gepäck verstaut. Hier gibt‘s ein paar Tipps, damit Sie schnell starten können. 

Die richtige Reihenfolge beim Packen ist das A & O

  • Rechtzeitig starten.
  • Checkliste schreiben.
  • Alle Kleidungsstücke, die mit sollen, auf dem Bett ausbreiten.
  • Eventuell nochmals Teile aussortieren.
  • Keinen zu großen Koffer wählen. Je kompakter alles verstaut ist, desto weniger fallen die Teile herum und desto glatter bleibt die Wäsche.
  • Seidenpapier (Bürobedarf) besorgen und den Koffer damit ausschlagen.
  • Bücher und andere schwere Gegenstände wie Haarfön oder Schuhe kommen auf den Kofferboden, auf die Seite mit den Rollen.
  • Schuhe mit zusammengerollten Socken oder Gürteln (mit der Schnalle beginnend einrollen) füllen, damit sie in Form bleiben.
  • Schuhe in Säckchen stecken und an den Rand legen.
  • Kosmetikbeutel ebenfalls auf die Seite mit den Rollen legen.
  • Wasserdichten Beutel wählen oder Tasche zusätzlich in eine Plastiktüte packen.
  • Für Flugreisen gilt: Keine zu vollen Fläschchen mitnehmen!
  • Unterwäsche, Nachtwäsche, Socken und eingerollte T-Shirts füllen diese unterste Lage auf. Diese Lage mit einem Handtuch bedecken – als Polster für die nächsten Lagen.
  • Hosen entlang der Bügelfalte zusammenlegen. Mit dem Bund nach unten einpacken, dabei die Hosenbeine über den Kofferrand hängen lassen.
  • Auch lange Röcke schauen über den Rand hinaus.
  • Kleidung darauf legen, bis die Kofferrandhöhe erreicht ist. Erst dann die Beine und Rocklängen nach oben einschlagen.
  • Kurze Röcke kommen ungefaltet in den Koffer.
  • Oberteile so stapeln, dass die Kragen abwechselnd auf die eine oder die andere Seite schauen.
  • Unkomplizierte Teile rollen, um Falten zu vermeiden.
  • Hemden und Blusen mit der Knopfleiste nach unten legen und Ärmel jeweils auf den Rücken legen.
  • Seidenpapier dazwischen hilft Falten zu vermindern.
  • Bei Sakkos, Jäckchen und Blazern mindestens jeden zweiten Knopf schließen, Ärmel an der Seitennaht anlegen und das Schulterteil mit Seidenpapier ausstopfen.
  • Hüte kommen mit der Wölbung nach unten in den Koffer und werden mit Socken aufgefüllt.
  • Unterwäsche und Badezeug ist schließlich Lückenfüller.
  • Zum Abschluss: Wieder ein Handtuch

Mehr Platz im Koffer?

Kombinieren Sie Farben und entscheiden Sie sich für maximal 3 Grundfarben. Das spart Platz.

 Mögliche Farb-Kombinationen 

  • weiß, türkis, oliv
  • weiß, türkis, koralle
  • weiß, marine, rot
  • weiß, schwarz, rot
  • weiß, beige, bleu
  • braun, orange, gold
  • schwarz, weiß, jeans

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jobben und Reisen wird in Australien bald besteuert

Schlechte Nachrichten für alle Backpacker in Australien: Junge Ausländer müssen dort ihre Einkünfte künftig versteuern. Ab 1. Januar werden bei Rucksacktouristen mit …
Jobben und Reisen wird in Australien bald besteuert

Die Tricks der Taschendiebe in der Bahn

Taschendiebe haben meist bestimmte Vorgehensweisen. Reisende sollten deshalb Wertgegenstände immer möglichst nah bei sich tragen. Wer sein Smartphone oder Portemonnaie …
Die Tricks der Taschendiebe in der Bahn

Norwegen-Touristen riskieren viel

Die spektakulären Bergregionen in Norwegen locken jedes Jahr Millionen von Touristen an. Dass die Wandertouren auch gefährlich sein können, ist vielen nicht bewusst. …
Norwegen-Touristen riskieren viel

Veranstaltungstipps von Ischgl bis Arizona

T-Rex, Pur und heiße Luft: Im November lockt In- und Outdoorspaß in Holland, Österreich und den USA.
Veranstaltungstipps von Ischgl bis Arizona

Kommentare