+

"CR7"

Cristiano Ronaldo will eigene Hotelkette aufbauen

Wohnen beim Weltfußballer: Cristiano Ronaldo will zusammen mit der portugiesischen Tourismusgruppe Pestana eine eigene Hotelkette aufbauen.

Lissabon - „Ich hatte schon immer den Traum, ein Hotel zu besitzen“, sagte der Torjäger von Real Madrid. Die neue Kette mit dem Namen PestanaCR7 will bis 2017 vier Hotels mit insgesamt 500 Betten eröffnen, wie der 30-jährige Portugiese und Pestana-Präsident Dionísio Pestana in Lissabon mitteilten.

Beide Seiten wollen etwa 75 Millionen Euro in das Vorhaben investieren. „Das erste Haus wird in Ronaldos Geburtsort Funchal auf Madeira eröffnet“, sagte der Chef von Portugals größter Hotelkette laut Medienberichten vom Freitag. Es soll in der Nähe des Ronaldo-Museums in der Inselhauptstadt entstehen. Später soll es Niederlassungen in Lissabon, Madrid und New York geben.

Ronaldo, der bereits eine eigene Modemarke betreibt, bezeichnete das Vorhaben als das größte Projekt seines Lebens. Auf sich allein gestellt würde er das nicht schaffen, sagte der Weltstar. „Dionisio ist ein Kämpfertyp, der immer mehr erreichen will.“ Eine Expansion der Kette auf weitere Städte sei möglich - sie hänge vom Erfolg der ersten vier Hotels ab.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umringt von Krisen: Tourismus in Griechenland

Eine der wichtigsten Einnahmequellen Griechenlands droht zu versiegen: Der Tourismus leidet unter den vielen Krisen weltweit. In mancher Hinsicht jedoch profitieren die …
Umringt von Krisen: Tourismus in Griechenland

Neues bei Ryanair: Reservierung und gestrichene Flüge

Ryanair hat einige Änderungen bekannt gegeben. So müssen Eltern künftig Plätze für sich und ihre Kinder reservieren. Zudem fallen im Oktober Flüge nach Rom aus. Dafür …
Neues bei Ryanair: Reservierung und gestrichene Flüge

Sommerferien: Tipps für das Bezahlen im Urlaub

Wer seinen Urlaub plant, sollte sich rechtzeitig Gedanken um seine Reisekasse machen. Fragen dazu beantworteten bei unserer Telefonaktion die beiden Bankexperten Andreas …
Sommerferien: Tipps für das Bezahlen im Urlaub

Netz für Verkehrskunden: Berliner U-Bahnhöfe bekommen WLAN

Wer öffentliche Verkehrsmittel nutzt, prüft Verbindungen und Abfahrtszeiten gern per Smartphone. Schwierig wird die Abfrage jedoch, wenn etwa im U-Bahnhof kein WLAN-Netz …
Netz für Verkehrskunden: Berliner U-Bahnhöfe bekommen WLAN

Kommentare