+
Das Hotel "Save the Beach Hotel" besteht fast komplett aus Müll.

Dieses Hotel ist Müll

Madrid -  Das Hotel steht auf dem Plaza des Callao mitten in Madrid, doch es ist einmalig. Die Fassade und Innendeko bestehen zu 100 Prozent aus Müll.

Den Müll - zwölf Tonnen - haben Freiwillige in ganz Europa von Stränden aufgesammelt. Die Wände der Herberge sind aus Holz gebaut, doch die Außenwand ist mit Plastikflaschen, Dosen und Autoreifen gestaltet. Innen schmücken Wegwerf - Accessoires die fünf Doppelzimmer.

Bunte Tapeten aus Strandgut.

Architekt dieses ungewöhnlichen Hotels ist der deutsche Aktionskünstler HA Schult. Mit dem Projekt "Save the Beach Hotel" soll auf die Verschmutzung der Meere aufmerksam gemacht werden. "Die Philosophie des Hotels ist es den Schaden den wir im Meer und an den Küsten machen zu verdeutlichen. Wir Leben in einem Müll- Zeitalter und wir riskieren es selber zu Müll zu verkommen. Wollen wir das?", so der 72-jährige Künstler HA Schult. Seit 1969 ist Müll das ein Thema seiner Installationen.

Um weiter europäische Strände von Plastik zu befreien, kann jeder auf der Internetseite von "Save the Beach Hotel" mitmachen und Küsten die besonders vermüllt sind melden.

dpa/ml/tz 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am dritten Advent droht Stau vor allem in Ballungszentren

In den Innenstädten wird es am Wochenende viel Verkehr auf den Straßen geben. Mit Park-and-Ride-Parkplätzen können Autofahrer diesen umgehen. Auf den Autobahnen kann das …
Am dritten Advent droht Stau vor allem in Ballungszentren

Eisbaden in Tirol und ein Museum voller Stühle in Kopenhagen

Wer in den Wintermonaten verreisen möchte, ist nicht unbedingt auf Schnee angewiesen. In Kopenhagen zeigt eine Ausstellung die dänische Möbelkunst des 20. Jahrhunderts …
Eisbaden in Tirol und ein Museum voller Stühle in Kopenhagen

Wie viel Sprit haben Flugzeuge als Reserve an Bord?

Airlines dürfen beim Sprit nicht zu knapp kalkulieren. Denn Flugzeuge müssen auch mal Warteschleifen fliegen, ehe sie landen können. Oder sie werden umgeleitet. Das …
Wie viel Sprit haben Flugzeuge als Reserve an Bord?

Winter 2017: Die Lieblingsreiseziele der Deutschen

Ischgl, Oberstdorf oder Saalbach: Die Deutschen fahren im Winter eher in die Berge als in den Süden. Der Grund: Sie fahren lieber Ski als sich am Strand zu sonnen.
Winter 2017: Die Lieblingsreiseziele der Deutschen

Kommentare