Gepäck
+
Am Düsseldorfer Flughafen haben Reporter zu Versuchszwecken Gepäck an den Kontrollen vorbei in den Passagierraum eines Flugzeugs geschmuggelt.

Gepäck nicht kontrolliert

Hat der Düsseldorfer Flughafen ein Sicherheitsproblem?

Beunruhigend: WDR-Reporter haben am Düsseldorfer Flughafen eine Sicherheitslücke entdeckt. Anscheinend ist es möglich, Pakete unbemerkt in den Flieger zu schmuggeln.

Die Aufnahmen des investigativen WDR-Formats „Aufgedeckt“ zeigen mehrere Versuche, bei denen Pakete und Kartons ohne Kontrolle in die Frachthalle gelangten. Dazu benutzten die investigativen Reporter einfach den Eingang über den Mitarbeiterparkplatz.

Auch in der Frachthalle erfolgte keine Sicherheitsprüfung der Gegenstände. Um den Flugverkehr nicht zu gefährden, war der Inhalt des Kartons unbedenklich. Der Versuch zeigt jedoch, wie leicht es ist im "Ernstfall" eine Bombe in den Passagierraum zu schmuggeln.

Bereits vor einer Woche hatte der WDR den Flughafenbetreiber auf die Schwachstelle in der Frachthalle aufmerksam gemacht. In seiner Stellungnahme erklärte er jedoch, dass der Zugangsbereich zur Frachthalle "nicht sicherheitssensibel" sei. Daher würden auch mitgeführte Gegenstände nicht kontrolliert.

Diese Sichtweise teilt offenbar auch das Luftfahrtbundesamt. Die Aufsichtsbehörde sieht in dem nicht durch Sicherheitskräfte geschützten Zugang zur Cargohalle kein Problem. In einer Stellungnahme gegenüber dem WDR ist von einem „gewöhnlichen Betriebsgelände“ die Rede. Weiter heißt es: „Es handelt sich nicht um einen Sicherheitsbereich eines Flughafens.“

mil

Meistgelesene Artikel

Touris zerstören Natur: Thailand sperrt Insel für Besucher

Thailand hat den Zugang zu der Insel Tachai im Similan Nationalpark nordwestlich von Phuket aus Umweltschutzgründen gesperrt. Die Natur müsse sich ungestört erholen.
Touris zerstören Natur: Thailand sperrt Insel für Besucher

Sommerliche Reisetipps: Blaues Blut, Weltmusik und Bier

Das unterfränkischen Bad Kissingen feiert die Entdeckung seiner Heilquelle - mit historischen Gästen. Im südfranzösischen Arles treffen sich 200 Musiker. Und in …
Sommerliche Reisetipps: Blaues Blut, Weltmusik und Bier

Warum es keine Hotelzimmer mit der Nummer 420 gibt

Viele Mythen ranken sich um Zahlen - So gibt es beispielsweise wenige Hotelzimmer mit der Nummer 13. Aber was hat es mit der Zahl 420 auf sich?
Warum es keine Hotelzimmer mit der Nummer 420 gibt

Reisetipps: Eurobike Festival und Klettercamp für Frauen

Fahrräder, historische Waffen und steile Felswände: Damit möchten Ferienorte in Deutschland, Belgien und Österreich Urlauber anlocken. Dabei hat jedes der Sommer-Events …
Reisetipps: Eurobike Festival und Klettercamp für Frauen

Kommentare