+
Mamula soll künftig Luxus-Touristen anziehen.

in Montenegro

Festung Mamula: Ehemaliges Gefangenenlager wird zu Luxushotel

Eine kleine Insel im Adriatischen Meer macht Geschichte. Auf Mamula bauten einst die Habsburger eine Festung. Im 20. Jahrhundert war es eine Gefangeneninsel.

Ein ehemaliges Gefangenenlager der italienischen Faschisten in Montenegro soll zu einem Luxushotel umgebaut werden. Die Festung Mamula wurde im 19. Jahrhundert von den Habsburgern erbaut.

Das Gebäude bewacht malerisch die Einfahrt in die weltberühmte Bucht von Kotor. Ab 1942 war es von den Italienern als Gefängnis genutzt worden. Mehr als 100 Menschen sollen dort zu Tode gequält worden sein. Ende vergangenen Jahres hatte die montenegrinische Regierung dem ägyptisch-schweizerischen Investor Orascom grünes Licht für das Hotelprojekt gegeben.

Die Kritik durch Angehörige von Opfern an den Hotelplänen habe zugenommen, berichteten die Medien am Wochenende. Nach Darstellung von Orascom haben Opfervertreter den Plänen zugestimmt. Die Regierung teilte mit, der Opfer solle durch eine Gedenkstätte auf der Insel gedacht werden. Ob das Luxushotel jemals verwirklicht wird, ist jedoch keinesfalls sicher. Zahlreiche andere Hotelprojekte ausländischer Geldgeber an der montenegrinischen Adriaküste waren in den vergangenen Jahrzehnten gescheitert.

Mamula-Video auf YouTube:

 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air-Berlin-Schrumpfkur: Flugtickets bleiben gültig

Air Berlin greift in der Krise zu drastischen Mitteln. Die Flotte wird erheblich verkleinert, Mitarbeiter werden entlassen, Ziele zusammengestrichen und Basen …
Air-Berlin-Schrumpfkur: Flugtickets bleiben gültig

Sprengstoff-Alarm wegen Urlaubs-Souvenirs beim Check-in

Hamburg - Mit seinen extravaganten Urlaubsandenken hat ein amerikanischer Tourist am Hamburger Flughafen für mächtig Wirbel gesorgt.
Sprengstoff-Alarm wegen Urlaubs-Souvenirs beim Check-in

Wie kommt mobiles Internet in die Fernbusse?

Bei einer Fahrt im Fernbus haben Reisende oft viel Zeit. Im Internet surfen ist dann eine prima Beschäftigung. Das bringen die Busse quasi mit.
Wie kommt mobiles Internet in die Fernbusse?

Urlaub ohne Sturm und Starkregen

Wetter ist Glückssache? Das gilt für viele Urlaubsreisen, vor allem in Deutschland und Europa. Doch bei bestimmten Zielen kommt es sehr auf die klimatischen …
Urlaub ohne Sturm und Starkregen

Kommentare