Wer in Neuseeland einreist, muss bald eine Gebühr bezahlen. Foto: studio tds (CC BY 2.0)

Einreisegebühr in Neuseeland kommt am 1. Januar 2016

Bisher war die Einreise nach Neuseeland gebührenfrei. Das soll sich ändern. Wer vor Jahresende bucht, kommt noch drum herum.

Berlin (dpa/tmn) - Neuseeland führt zum 1. Januar 2016 eine neue Einreisegebühr ein. Flugreisende zahlen umgerechnet rund 13 Euro, Kreuzfahrer etwa 15,70 Euro. Darüber informiert die neuseeländische Regierung.

Die Abgabe wird direkt beim Ticketkauf von den Airlines und Reedereien aufgeschlagen. Sie wird zunächst für 30 Monate erhoben. Wer bis zum Jahreswechsel ein Ticket für eine Reise im kommenden Jahr kauft, muss die Gebühr noch nicht zahlen.

Der Hintergrund: Wegen steigender Reisezahlen in Neuseeland erhöhen sich die Kosten der Sicherheitskontrolle, und zwar insbesondere bei der Einfuhr von Lebensmitteln und Pflanzen. Hier sollten Urlauber bei der Einreise stets ehrliche Angaben machen - sonst drohen hohe Strafen, mahnt Tourism New Zealand. Die neue Abgabe müssen auch Neuseeländer zahlen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausweiskontrolle: Was genau prüft der Grenzbeamte?

Die Ausweiskontrolle ist an Flughäfen ein üblicher Vorgang. Doch nur wenige Reisende wissen, wie Grenzbeamte bei der Sichtung der Dokumente vorgehen. Ein Experte der …
Ausweiskontrolle: Was genau prüft der Grenzbeamte?

Anschlag in Istanbul: Was Urlauber jetzt wissen müssen

Hannover - Erneut erschüttert ein Anschlag die Türkei. Wie reagieren Reiseveranstalter und Reedereien? Welche Rechte haben Urlauber, die eine Reise in die Türkei geplant …
Anschlag in Istanbul: Was Urlauber jetzt wissen müssen

"Die Urlaubsentscheidungen dauern heute länger"

Die Zeiten sind sehr politisch, die Gesellschaften in vielen Ländern nicht nur in Europa scheinen sehr polarisiert. Wirken sich Politik und Image eines Landes auf das …
"Die Urlaubsentscheidungen dauern heute länger"

Vogelbeobachtung: Neue Route in Costa Rica

Tolle Nachrichten für Vogelfreunde: Im zentralamerikanischen Costa Rica gibt es eine neue Route mit Beobachtungspunkten. Und auf diesen Routen sind nicht nur die Vögel …
Vogelbeobachtung: Neue Route in Costa Rica

Kommentare