1 von 7
Dubai plant eine neue Attraktion: Das  Hotel soll mitten im Meer stehen. Die besten Suiten im  "Wasser Discus Hotel" haben einen exklusiven Unterwasserweltblick. 
2 von 7
Spektakulär Schlafen: Unter dem Meeresspiegel sollen 21 Zimmer für je zwei Personen entstehen. 
3 von 7
Das cirka 500 Quadratmeter große Hotel ist als ein Hotspot für Taucher gedacht.
4 von 7
Über der Wasseroberfläche sieht das Gebäude aus wie ein Ufo. 
5 von 7
Hubschrauberlandeplatz, Spa, Garten und  Terasse haben Platz.
6 von 7
Noch ist unbekannt, wo das Hotel genau gebaut werden soll. Auch über die Kosten schweigen sich die Investoren aus.
7 von 7
Das Schweizer Unternehmen BIG InvestConsult AG ist mit der Umsetzung des Projekts beauftragt worden. Die Konstruktion soll die polnische Firma Deep Ocean Technology ausführen.

Blub! Blub! Dubai plant Unterwasserhotel

Bis jetzt gibt es nur Fotos und einen Plan: In Dubai soll ein Hotel im Meer gebaut werden. Der Clou: Die Suiten haben Unterwassermeerblick.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Strenge Befragungen durch Sicherheitsbeamte und stundenlanges Warten vor der Kofferkontrolle – um die Einreise nach Israel ranken sich viele Geschichten. Dabei muss es …
Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Torres del Paine in Chile: Plan B fürs achte Weltwunder

Torres del Paine gilt zurecht als einer der schönsten Nationalparks Südamerikas. Der berühmte Wanderweg um das Massiv ist allerdings längst überfüllt. Doch mit ein paar …
Torres del Paine in Chile: Plan B fürs achte Weltwunder

Wo Skiurlauber in der Schweiz günstig übernachten

Skiurlaub in der Schweiz ist teuer. Extrem teuer, wenn man die Preise mit den Nachbarländern vergleicht. Wie schafft man es, bei den Eidgenossen günstig auf die Piste zu …
Wo Skiurlauber in der Schweiz günstig übernachten

Gran Canaria aktiv: Fischalarm und Dauerwellen

Gran Canaria ist mehr als nur die Partyhochburg der Kanaren. Die Insel überrascht vor allem Wassersportler mit interessanten Surfspots, windigen Segelgebieten und einer …
Gran Canaria aktiv: Fischalarm und Dauerwellen

Kommentare