pink-verkehrsinsel-afp
+
Weil ein Beamter die falsche Farbe bestellt hatte, wurden einige Verkehrsinseln in Wijchen pink statt grau angestrichen.

Bei Amsterdam

Falsche Farbe bestellt: Verkehrsinseln in pink

Amsterdam - Autofahrer im niederländischen Ort Wijchen erleben zur Zeit ein rosa Wunder: Weil ein Beamter die falsche Farbe bestellt hatte, wurden einige Verkehrsinseln pink statt grau angestrichen.

Der Beamter hatte aus Versehen die falsche Farbnummer angegeben, erklärte ein Sprecher der Stadt am Mittwoch im niederländischen Radio. „Daher bekam der Maler die falsche Farbe und haben wir spektakuläre Verkehrsinseln“. Lange wird das rosa Wunder aber nicht dauern. Die Stadt hat bereits neue Farbe bestellt. Noch in dieser Woche soll wieder der Maler kommen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Direktflug möglich: Von Frankfurt ohne Umweg nach Shenzen

Frankfurt goes China: Mit der Direktverbindung nach Shenzen baut Deutschlands größter Flughafen seine Reiseziele ins Reich der Mitte aus und steuert nun vier Städte an. …
Direktflug möglich: Von Frankfurt ohne Umweg nach Shenzen

Royal Caribbean: Drei neue Kreuzfahrtschiffe

Mit neuen Ozeanriesen rüstet das Unternehmen Royal Caribbean auf. Zu dem kürzlich fertiggestellten und bislang größten Kreuzfahrtschiff der Welt "Harmony of the Seas", …
Royal Caribbean: Drei neue Kreuzfahrtschiffe

Was bedeutet Last-Minute-Urlaub?

Bei "Last-Minute-Urlaub" denkt man vor allem an spontane Reisen zu günstigen Preisen. Aber was erwartet Urlauber bei solchen Angeboten wirklich? Auskunft gibt eine …
Was bedeutet Last-Minute-Urlaub?

Staus aufgrund von Ferienende und Feiertag

Fronleichnam beschert einigen Bundesländern ein verlängertes Wochenende und lockt viele Kurzurlauber auf die Straßen. Außerdem enden in Baden-Württemberg und Bayern die …
Staus aufgrund von Ferienende und Feiertag

Kommentare