Finnland
+
Lange Abende, kurze Nächte: Im Sommer geht die Sonne über Mittelfinnland oft erst gegen Mitternacht unter.

Finnland

Helsinki, Finnlands Seenplatte oder Lappland - hier finden Sie auf einen Blick die wichtigsten Länderinfos zum Reiseziel Finnland. 

Bevölkerung: 5,2 Milionen

Hauptstadt: Helsinki

Sprache: Die Landessprachen sind Finnisch (91,7 Prozent) und Schwedisch (5,5 Prozent), in Lappland wird Samisch gesprochen. Als Geschäftssprachen gelten Englisch und Deutsch.

Einreise: Visumfrei für einen unbegrenzten Aufenthalt. Notwendig ist der gültige Reisepass oder Personalausweis. Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

Währung: Euro

Zeit: Osteuropäische Zeit (OEZ) entspricht der MEZ +1 Stunde Da auch in Finnland Sommerzeit gilt, bleibt der Zeitunterschied während der Sommerzeit erhalten.

Strom: 220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz.

Landesvorwahl: 00358

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Helsinki
Krogiuksentie 4 00340 Helsinki
Tel. +358-(0)9-458 580
Fax +358-(0)9-458 58 258

Kontakt: Finnische Zentrale für Tourismus
Lessingstr. 5
60325 Frankfurt/Main
Tel.: 0049 (0)69 - 50070157
Fax: 00358 9 4176 9301

Internet: www.visitfinland.de

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausnahmezustand Türkei: Was das für Urlauber bedeutet

In der Türkei gilt der Ausnahmezustand. Nach dem Putschversuch dürfte die Verunsicherung vieler Touristen nun noch größer werden. Können sie ihren Urlaub kostenlos …
Ausnahmezustand Türkei: Was das für Urlauber bedeutet

Muskau: Waldeisenbahn bekommt neue Strecke

Die historische Waldeisenbahn Muskau rollt künftig auf einer neuen Strecke. Die Gleise liegen, die ersten Probefahrten stehen an. Eisenbahnfans müssen sich aber noch …
Muskau: Waldeisenbahn bekommt neue Strecke

Wasserkuppe in Hessen: Ein Berg für Flug- und Freizeitspaß

Es gibt Berge, die laden nicht gerade zum Verweilen ein. Anders die Wasserkuppe: Hessen höchster Berg in der Rhön strotzt vor lauter Freizeitmöglichkeiten. Besonders …
Wasserkuppe in Hessen: Ein Berg für Flug- und Freizeitspaß

Reiseschecks: Nicht mehr überall akzeptiert

Früher waren Reiseschecks ein gängiges Zahlungsmittel im Urlaub. Mittlerweile ist das anders. Urlauber sollten sich daher vorher informieren, in welchen Ländern …
Reiseschecks: Nicht mehr überall akzeptiert

Kommentare