+

1200 Koffer gestrandet

Chaos: Flughafen-Software kennt Schalttag nicht

Am Düsseldorfer Flughafen sind am Montag etwa 1200 Koffer liegengebleiben. Der Grund: Die Software der Gepäck-Förderanlage hatte sich vom Schalttag aus dem Takt bringen lassen.

„Die Anlage hat den 29. Februar nicht als Tag erkannt“, sagte ein Flughafensprecher und bestätigte Medienberichte. Es habe immer wieder Störungen gegeben. Gegen Mittag sei das Problem durch ein Software-Update behoben worden.

Am Düsseldorfer Flughafen, dem drittgrößten in Deutschland, werden täglich zwischen 25 000 und 50 000 Koffer umgeschlagen. „Wir hoffen, dass wir das in vier Jahren besser machen“, sagte der Sprecher. Der Airport riet Reisenden, wichtige Dinge wie Medikamente nicht in den Koffer zu packen, sondern grundsätzlich im Handgepäck mitzunehmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stewardess über Fluggäste: "Vieles prallt an der Uniform ab"

Immer lächeln, freundlich sein und die Ruhe bewahren: Eine Stewardess verrät, wie sie mit nervigen Fluggästen umgeht - und ob sie auch mal lästert.
Stewardess über Fluggäste: "Vieles prallt an der Uniform ab"

Gotthard-Basistunnel: Kürzere Fahrzeiten und mehr Züge

Im Juni wurde der Gotthard-Basistunnel nach 17 Jahren Bauzeit eröffnet. Am 11. Dezember wird der längste Eisenbahntunnel der Welt offiziell in Betrieb genommen. Was …
Gotthard-Basistunnel: Kürzere Fahrzeiten und mehr Züge

"Palazzo Versace": So edel ist das Dschungelcamp-Hotel

Wenn das Dschungelcamp 2017 beginnt, dann steigen die Kandidaten wieder im Palazzo Versace ab. Das müssen Sie zum Luxushotel der Dschungel-Stars wissen: 
"Palazzo Versace": So edel ist das Dschungelcamp-Hotel

Welche Airline fliegt? Pauschalbucher erfahren das oft spät

Bei Pauschalreisen organisieren Veranstalter die Flüge. Sie buchen meist Sitzplatz-Kontingente bei unterschiedlichen Airlines - und das oft auch kurzfristig. Urlauber …
Welche Airline fliegt? Pauschalbucher erfahren das oft spät

Kommentare