+
Schon in der Früh sind die Liegen besetzt. angeblich sind es immer die Deutschen.

Deutsche im Urlaub

Forscher finden Ursache für Handtuchkrieg

Im Urlaub zeigen viele Menschen ihr wahres Gesicht. Gerade die Deutschen nerven, wie sie frühmorgens mit Badehandtüchern die besten Plätze am Pool reservieren. Britische Forscher kennen nun den Grund.

Schon in aller Früh passiert es. Deutsche Handtücher belegen Liegen am Pool oder am Strand. In dieser Disziplin sind wir Deutschen scheinbar unschlagbar. Doch warum? Brauchen die Deutschen auch im Urlaub weniger Schlaf?

Britische und Deutsche Forscher haben jetzt in einer großangelegten Studie das Schlafverhalten und -pensum von Deutschen und Engländern untersucht.

Top 10: Die unhöflichsten Gastgeber der Welt

Top 10: Die unhöflichsten Gastgeber der Welt

Demnach schlafen wir im Schnitt sieben Stunden pro Nacht, egal ob wir Engländer oder Deutsche sind.

"Es scheint, dass die britische Bevölkerung und ihre deutschen Kollegen die gleichen Schlaf-Wach-Muster haben", so Studienleiter Russell Foster von der Universität Oxford.

Doch die Engländer haben eine Angewohnheit, die ihnen einen Nachteil in der Pool-Position im Urlaub verschafft. Selbst nachdem der Wecker ausgestellt ist, lümmeln Briten noch 20 Minuten im Bett, während Deutsche schneller aufstehen. Das Zeitfenster ist zwar sehr klein, doch im Handtuchkrieg verschafft es den Deutschen einen Vorteil.

Die Engländer schlafen nachts im Schnitt 7 Stunden und 21,5 Minuten. An Arbeitstagen benutzen sie grundsätzlich Wecker, doch nach dem Klingeln bleiben sie noch 20 Minuten im Bett. Am Wochenende und im Urlaub stellen sich dann nur noch 12,5 Prozent einen Wecker.

Die Top 10: Das nervt die Deutsche im Urlaub am meisten

Die Flops: Das nervt im Urlaub

Die Deutschen schlafen im Schnitt exakt 8,5 Minuten weniger, auch bleiben sie nach dem Wecken fünf Minuten weniger lang im Bett liegen.

Was im Urlaub vielleicht ein Vorteil ist, liegt an den Arbeitszeiten. Das Aufstehen fällt den Deutschen, laut Professor Till Roenneberg von der Ludwig-Maximilians-Universität München, leichter, weil der Tag im Büro meistens schon um 8 Uhr beginnt. In Großbritannien dagegen erst um 9 Uhr.

ml

Wen deutsche Urlauber am meisten nerven

Erwachsene bevorzugen Urlaub ohne Kinder

Applaus im Flugzeug: Nett oder nervig?

Martina Lippl

Martina Lippl

E-Mail:martina.lippl@merkur.de

Google+

Meistgelesene Artikel

Schlechtwetter auf Vorflug: Kein außergewöhnlicher Umstand

Bei mehr als drei Stunden Flug-Verspätung muss die Airline eine Entschädigung zahlen. Es sei denn, es liegen außergewöhnliche Umstände vor. Über einen solchen Fall …
Schlechtwetter auf Vorflug: Kein außergewöhnlicher Umstand

Keltentreffen und Konzerte: Musikalische Sommerevents

Von klassischen Konzerten über Jazz-Sessions bis zu HipHop-Beats hat diesen Sommer alles seinen akustischen Platz im Amsterdamer Concertgebouw. Wer Dudelsackklänge …
Keltentreffen und Konzerte: Musikalische Sommerevents

Kambodscha-Reisende sollten Demonstrationen meiden

Wer durch das südostasiatische Kambodscha reist, sollte beachten, dass es bei den dortigen Demonstrationen auch zu Gewalt kommen kann. Weitere Infos gibt das Auswärtige …
Kambodscha-Reisende sollten Demonstrationen meiden

Reisen in Norwegen: Neue Steuer für Flugreisende

Wer von einem norwegischen Flughafen startet, muss ab dem 1. Juni eine Steuer für Fluggäste bezahlen. Für Kinder unter zwei und Transit-Passagiere gelten aber …
Reisen in Norwegen: Neue Steuer für Flugreisende

Kommentare