Für Autofahrer wird es nur im Raum München und Stuttgart etwas voller auf den Autobahnen. Foto: Marius Becker
+
Für Autofahrer wird es nur im Raum München und Stuttgart etwas voller auf den Autobahnen. Foto: Marius Becker

Freie Fahrt: Nur Wiesn und Wasen führen zu Staus

Das kommende Wochenende wird für Autofahrer entspannt. Lediglich um München und Stuttgart könnte es Probleme mit dem Vorankommen geben - der Grund sind Oktoberfest und Cannstatter Wasen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Autofahrer erwartet am kommenden Wochenende (25. bis 27. September) weitgehend freie Fahrt. Große Staus sind laut Autoclub Europa (ACE) kaum zu erwarten.

Um München und Stuttgart wird es allerdings voller als sonst: Wegen Oktoberfest und Cannstatter Wasen rechnet der ACE dort mit mehr Verkehr. Laut ADAC sorgen deutschlandweit viele Baustellen rund um die Ballungszentren für Probleme. Im Berufsverkehr kann es dort eng werden.

Insgesamt sollten Reisende aber gut durchkommen, weil bisher in keinem Bundesland Herbstferien sind, schätzt der Autoclub. Mit Staus ist vor allem auf folgenden Strecken zu rechnen:

A 1 Puttgarden - Hamburg - Bremen - Dortmund - Köln
A 2 Dortmund - Hannover - Berlin
A 3 Köln - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - Passau
A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
A 7 Flensburg - Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen/Reutte
A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
A 9 München - Nürnberg - Berlin
A 10 Berliner Ring
A 81 Singen - Stuttgart
A 93 Kufstein - Inntaldreieck
A 95 München - Garmisch-Partenkirchen
A 96 München - Lindau
A 99 Umfahrung München

Urlaubsnachzügler und Pendler müssen an der Grenze zu Österreich weiterhin mit Wartezeiten rechnen. Grund sind die wiedereingeführten Grenzkontrollen. Länger kann es laut ADAC an den Übergängen Suben (A 3), Walserberg (A 8) und Kiefersfelden (A 93) dauern. Auch Bundes-, Land- und Kreisstraßen sind von den Kontrollen betroffen.

ACE-Stauprognose

ADAC-Stauprognose

ADAC-Stauprognose als Video

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umringt von Krisen: Tourismus in Griechenland

Eine der wichtigsten Einnahmequellen Griechenlands droht zu versiegen: Der Tourismus leidet unter den vielen Krisen weltweit. In mancher Hinsicht jedoch profitieren die …
Umringt von Krisen: Tourismus in Griechenland

Neues bei Ryanair: Reservierung und gestrichene Flüge

Ryanair hat einige Änderungen bekannt gegeben. So müssen Eltern künftig Plätze für sich und ihre Kinder reservieren. Zudem fallen im Oktober Flüge nach Rom aus. Dafür …
Neues bei Ryanair: Reservierung und gestrichene Flüge

Sommerferien: Tipps für das Bezahlen im Urlaub

Wer seinen Urlaub plant, sollte sich rechtzeitig Gedanken um seine Reisekasse machen. Fragen dazu beantworteten bei unserer Telefonaktion die beiden Bankexperten Andreas …
Sommerferien: Tipps für das Bezahlen im Urlaub

Netz für Verkehrskunden: Berliner U-Bahnhöfe bekommen WLAN

Wer öffentliche Verkehrsmittel nutzt, prüft Verbindungen und Abfahrtszeiten gern per Smartphone. Schwierig wird die Abfrage jedoch, wenn etwa im U-Bahnhof kein WLAN-Netz …
Netz für Verkehrskunden: Berliner U-Bahnhöfe bekommen WLAN

Kommentare