+
Ganz hin und weg: Sechs Traumziele für die Flitterwochen

Sechs Traumziele für die Flitterwochen

Nach der Hochzeit in den Urlaub. In den Flitterwochen können Braut und Bräutigam das neue Glück der Ehe genießen. Hier haben wir Traumziele für die romantischste Reise Ihres Lebens zusammengestellt.

Seychellen

„Auf den Seychellen erwartet Frischvermählte Insel-Romantik pur“, sagt Nina Meyer vom Reiseanbieter L'tur. Das bedeutet: puderzuckerfeine Sandstrände, Sonnenuntergänge unter Palmen und türkisblaues Wasser, soweit das Auge reicht. Zum Frühstück schlürfen die Verliebten eine frisch gepflückte Kokosnuss, um dann schnorcheln oder tauchen zu gehen. Zurückziehen können sich Paare zum Beispiel auf eine Privatinsel mit Villa, eigenem Strandabschnitt und Spa-Pavillon. Bis zu 6.000 Euro pro Woche und Person kostet dieser Luxus. Doch vielleicht haben die Frischvermählten ja Glück und finden den Schatz des legendären französischen Piraten La Buse, der seit Jahrhunderten Glücksritter auf die Inselgruppe lockt.

Traumziele für die Flitterwochen

Traumziele für die Flitterwochen

Mexiko

Das bedeutet für viele vor allem Kakteen, Tortillas und Tequila. Doch das Land biete Frischvermählten auch ideale Orte für einen romantischen Honeymoon, sagt Julia Gunkel vom Reiseveranstalter Airtours. An der Maya Riviera, nahe der Metropole Cancún erkunden Naturfreunde Korallenriffe und tropische Wälder in Naturreservaten. Dazu bieten sich Trips zu den alten Maya-Stätten an. Wer einen Hang für düstere Romantik hegt, wartet dort mit seinem Liebsten auf den prophezeiten Weltuntergang Ende des Jahres. Wem das nicht glamourös genug ist, kann sich ins Sechs-Sterne-Hotel mit 24-Stunden-Zimmerservice zurückziehen. Viele Hotels bieten außerdem umfangreiche Wellness- und Massage-Programme an - so lässt es sich dem Ende aller Tage entspannt entgegensehen.

Indonesien

Indonesien wird unter Liebespaaren immer beliebter, sagt L'tur-Sprecherin Meyer. Besonders die Insel Bali mit ihren feinen Sandstränden biete sich als exotischer Rückzugsort für die Flitterwochen an. Tagsüber erkunden Abenteuerlustige das Landesinnere mit seinen vielen buddhistischen Tempelanlagen und gewaltigen Reisterrassen. Bei einem Ausflug in die vibrierende Hauptstadt Jakarta flanieren Paare zwischen Wolkenkratzern und kleinen Fischerhütten. Wer kulturinteressiert ist, sollte sich das traditionelle indonesische Schattentheater nicht entgehen lassen. Abends laden dann landestypische Massagen und Dampfbäder zur gemeinsamen Entspannung ein.

Griechenland

Wer vor allem ruhige Zweisamkeit genießen möchte, für den bietet sich Griechenland an. „Es gibt unzählige Inseln mit kleinen, verborgenen Buchten, in denen man romantische Stunden verbringen kann“, sagt Irene Schechinger von Thomas Cook. Die Hotels der gehobenen Mittelklasse kosten durchschnittlich 800 Euro pro Person und Woche. Viele von ihnen bieten spezielle Flitterwochen-Angebote mit Champagnerfrühstück im Bett oder einem romantischen Candle-Light-Dinner an. Geschichtlich interessierte Paare besichtigen auf Ausflügen die Wiege der Demokratie, die Akropolis, oder wandeln auf dem Olymp auf den Spuren der griechischen Götter. Auf der Insel Santorin mit ihren kalkweißen Häusern lässt sich bei frischem Fisch, Oliven und griechischem Wein ein traumhafter Sonnenuntergang erleben.

Casablanca

 „Schau mir in die Augen, Kleines!“ Das wohl berühmteste Zitat der Filmgeschichte wurde in Casablanca gesprochen, genauer gesagt in „Rick's Café“. Der Ort, an dem Humphrey Bogart Ingrid Bergmann bezirzte, sei nicht nur Filmfans eine romantische Kulisse für gemeinsame Stunden, sagt L'Tur-Sprecherin Meyer. Die marokkanische Stadt biete vor allem orientalischen Charme. Über der riesigen Hassan-II.-Moschee thront das höchste Minarett der Welt. Auf kleinen Bazaren lassen sich exotische Gewürze und allerlei magische Mixturen kaufen. Als mehrtägiger Ausflug bietet sich ein Trip in die Sahara an. In der Wüste schlafen Paare nachts gemeinsam unter dem Sternenhimmel ein.

Insel Usedom

Wer heimatverbunden ist, dem empfiehlt Johanna Schirm vom Reiseveranstalter Tui die Insel Usedom. Trotz so mancher steifen Brise erwartet die Frischvermählten ein Hauch von Mittelmeer an der Ostsee: Usedom ist mit fast 2000 Stunden Sonnenschein im Jahr die sonnenreichste Ecke Deutschlands. Von einem Hotel an der Strandpromenade beobachten Paare die Wellen oder lassen sich auf einem Leuchtturm die Seeluft um die Nase wehen. Besonders für sportliche Paare bietet sich Usedom an: Verliebte umrunden auf dem Rad die Insel, wandern im Watt oder lassen am Strand Drachen steigen. Am Abend kuscheln sich die Vermählten dann mit frischen Krabben und einem heißen Tee zwischen die Dünen.

Von Samuel Acker, dpa

Die besten Orte für einen Heiratsantrag

Die besten Orte für einen Heiratsantrag

Verrückte Plätze zum Heiraten

 

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flusskreuzfahrten boomen - Die Schattenseite des Erfolgs

Sie kommen zu Hunderten, schieben sich wenige Stunden durch historische Altstädte und ziehen dann wieder ab: Die steigende Zahl an Flusskreuzfahrt-Touristen sorgt …
Flusskreuzfahrten boomen - Die Schattenseite des Erfolgs

Kein Fährverkehr in der Ägäis am Freitag und Samstag

Wer sich derzeit an der Ägäis aufhält, sollte vorerst keine Fahrten mit der Fähre planen. Denn die Fähren werden bis Sonntag nicht ablegen. Grund ist ein Streik der …
Kein Fährverkehr in der Ägäis am Freitag und Samstag

Im Erzgebirge startet die Skisaison

Am Samstag werden die ersten Skilifte und -pisten in Sachsen in Betrieb genommen. Kunstschnee macht es möglich. Doch der Deutsche Wetterdienst verspricht auch gute …
Im Erzgebirge startet die Skisaison

Luther und Weihnachtsparaden im Januar

Wem die Adventszeit zu kurz ist, der kann sie in Brasilien verlängern. Auch im Januar gibt es dort noch einige Weihnachtsevents. Der Berliner Gropius-Bau beschäftig sich …
Luther und Weihnachtsparaden im Januar

Kommentare