+
Reisender vergisst Chamäleon Edgar in Pension.

Gut getarnt: Chamäleon schreckt Pension auf

Werne - Die Natur ist manchmal einfach zu perfekt. Der phänomenale Farbwechsel eines Chamäleons sorgte jetzt für einen Polizeieinsatz.

Das Reptil tarnte sich so gut, dass sein Besitzer ihn schlicht in einer Pension in Werne vergessen hatte. Das Tier hatte sich auf einer grünen Tapete im Hotelzimmer versteckt.

Einer neuer Gast traute seinen Augen kaum, als er das Chamäleon an der Wand krabbeln sah und alamierte sofort die Polizei.

Die Polizisten tauften das Chamäleon "Edgar" und brachten es vorläufig zu einem Reptilienexperten nach Unna. Inzwischen wurde auch Edgars Besitzer - ein durchreisender Mitarbeiter eines tschechischen Reptilienhändlers - ermittelt und benachrichtigt.

dapd/ ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum gibt's im Ausland kein Schwarzbrot? Und warum der Tomatensaft?

Berlin - Der Tomatensaft im Flugzeug gehört bei Reisen irgendwie dazu. Auf manches, wie das geliebte Schwarzbrot, muss der deutsche Urlauber in der Regel verzichten. …
Warum gibt's im Ausland kein Schwarzbrot? Und warum der Tomatensaft?

Hapag-Lloyd Cruises: Zwei neue Expeditionsschiffe

Eine Kreuzfahrt in der Arktis oder Antarktis ist für viele Urlauber eine echte Once-in-a-lifetime-Reise. Die Reederei Hapag-Lloyd Cruises hat nun zwei neue Schiffe für …
Hapag-Lloyd Cruises: Zwei neue Expeditionsschiffe

China-Visum: Alter Reisepass manchmal notwendig

Wer zeitnah nach China einreisen möchte, muss mit größeren Sicherheitsmaßnahmen rechnen. Anlass dafür ist der nächste G20-Gipfel, der Anfang September in Hangzhou …
China-Visum: Alter Reisepass manchmal notwendig

Wieder möglich: Pauschalreisen nach Scharm el Scheich

Mit den Airlines kehren die Reiseanbieter zurück: Knapp ein Jahr nach der Streichung der Direktflüge von Deutschland nach Scharm el Scheich ist es nun bald wieder …
Wieder möglich: Pauschalreisen nach Scharm el Scheich

Kommentare