Ab Mai steuert die "Sea Spirit" das Expeditionsschiff auf fünf Seereisen Grönland an. Foto: Poseidon Expeditions
+
Ab Mai steuert die "Sea Spirit" das Expeditionsschiff auf fünf Seereisen Grönland an. Foto: Poseidon Expeditions

Grönland-Reise mit der "Sea Spirit"

Im Sommer geht es mit der "Sea Spirit" nach Grönland. Dagegen streicht Celebrity Cruises Istanbul. Bei Tui Cruises gibt es künftig einen Room Service.

"Sea Spirit" fährt im Sommer fünfmal nach Grönland

Das Expeditionsschiff "Sea Spirit" wird ab Mai zu fünf Seereisen nach Grönland aufbrechen. Darunter ist die Fahrt durch den Scoresbysund-Fjord und eine Kombinationsreise mit Island und Spitzbergen, teilte der Anbieter Poseidon Expeditions mit. Auf den arktischen Kreuzfahrten steuern die Teilnehmer zum Beispiel mit Zodiac-Booten kleine Buchten an und können Nordlichter und Eisbären fotografieren. Die "Sea Spirit" ist ein deutschsprachig geführtes Expeditionsschiff mit Platz für 116 Passagiere.

Celebrity Cruises streicht Istanbul wegen fehlender Liegeplätze

Celebrity Cruises streicht im kommenden Jahr die Aufenthalte in Istanbul. Grund ist die eingeschränkte Verfügbarkeit von Liegeplätzen wegen Bauarbeiten, erklärt die Reederei. Die "Celebrity Reflection" wird nun eine Nacht in Athen verbringen und Chania auf Kreta sowie Bodrum ansteuern. Die "Celebrity Equinox" bleibt ebenfalls eine Nacht in Athen und läuft außerdem - je nach Route - Mykonos und Ephesos an oder bleibt eine Nacht in Malta.

MSC Kreuzfahrten streicht 2016 die Stopps in Ägypten und Tunesien

MSC Kreuzfahrten steuert im kommenden Jahr keine Häfen in Ägypten, Tunesien und Israel an. Auch die Ukraine wird gestrichen. Die Maßnahme soll Gästen mehr Planungssicherheit bieten, erklärte das Unternehmen. Es soll vermieden werden, dass wegen Sicherheitsproblemen kurzfristig umgeroutet werden muss. Die "MSC Opera" und "MSC Musica" steuern statt Alexandria in Ägypten und Haifa in Israel griechische und zyprische Häfen an.

Statt dem tunesischen La Goulette fährt die "MSC Splendida" Valetta auf Malta an. Und die "MSC Opera" legt nicht in der Ukraine, sondern im bulgarischen Burgas an. Istanbul wird 2016 weiter angelaufen, teilte MSC mit. Man beobachte die Lage in der Stadt aber äußerst sorgfältig.

TuiCruises führt Room Service ein

Auf der "Mein Schiff 3" und "Mein Schiff 4" ist für Passagiere nun ein Kabinenservice verfügbar. Beim sogenannten Diamant Service können Gäste sich kleine Snacks und Getränke rund um die Uhr gegen einen Aufpreis aus der "Diamant Bar" auf die Kabine bestellen. Das teilt Tui Cruises mit.

Bericht der "Mallorca Zeitung"

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gepäckvorgaben aufgehoben: Wieder nach Scharm el Scheich?

Urlauber dürfen bald wieder an die Strände Ägyptens: Nach dem Bombenanschlag auf einen Ferienflieger aus Scharm el Scheich gibt es nun keine Gepäckvorgaben mehr. Dies …
Gepäckvorgaben aufgehoben: Wieder nach Scharm el Scheich?

Direktflug möglich: Von Frankfurt ohne Umweg nach Shenzen

Frankfurt goes China: Mit der Direktverbindung nach Shenzen baut Deutschlands größter Flughafen seine Reiseziele ins Reich der Mitte aus und steuert nun vier Städte an. …
Direktflug möglich: Von Frankfurt ohne Umweg nach Shenzen

Royal Caribbean: Drei neue Kreuzfahrtschiffe

Mit neuen Ozeanriesen rüstet das Unternehmen Royal Caribbean auf. Zu dem kürzlich fertiggestellten und bislang größten Kreuzfahrtschiff der Welt "Harmony of the Seas", …
Royal Caribbean: Drei neue Kreuzfahrtschiffe

Was bedeutet Last-Minute-Urlaub?

Bei "Last-Minute-Urlaub" denkt man vor allem an spontane Reisen zu günstigen Preisen. Aber was erwartet Urlauber bei solchen Angeboten wirklich? Auskunft gibt eine …
Was bedeutet Last-Minute-Urlaub?

Kommentare