+
Der Erzbischof von Santiago de Compostela, Julian Barrio, öffnete am 13. Dezember die Pforte der Barmherzigkeit. Foto: Oscar Corral

Heilige Pforte von Santiago de Compostela geöffnet

Wer in den kommenden Monaten auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela pilgert, bekommt etwas Besonderes geboten. Denn die Heilige Pforte bleibt dort noch eine Weile geöffnet.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Eigentlich sollte die Heilige Pforte der Kathedrale von Santiago de Compostela erst 2021 wieder öffnen - in diesem Jahr fällt der Patronatstag des Heiligen Jakobus auf einen Sonntag.

Doch nun ist die Pforte bis zum 20. November 2016 außerplanmäßig geöffnet, weil Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit ausgerufen hat. Das gab der Erzbischof von Santiago de Compostela bekannt, wie das Spanische Fremdenverkehrsamt mitteilt.

Die Kathedrale von Santiago de Compostela ist Unesco-Weltkulturerbe und Ziel des Jakobswegs. In dem Gotteshaus sollen sich die Gebeine des Apostels Jakobus befinden. Pilger durchschreiten die Heilige Pforte, um nach katholischem Verständnis von der Sünde zur Gnade zu gelangen. Im Heiligen Jahr haben auch die Heiligen Pforten der vier Papstbasiliken in Rom geöffnet, unter anderem im Petersdom.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von Baden bis Trekking: Kolumbien, ein vielseitiges Ziel

Der älteste Konflikt Lateinamerikas ist Geschichte. Die Unterhändler von Regierung und Farc-Rebellen haben sich auf einen Vertrag zur Beilegung der seit Jahrzehnten …
Von Baden bis Trekking: Kolumbien, ein vielseitiges Ziel

Der Express-Reisepass: Bis zu drei Tage Lieferzeit

Ein Reisepass läuft manchmal ab, ohne dass sein Besitzer es bemerkt. Dann kann die Bundespolizei einen Reiseausweis als Passersatz ausstellen. Oder man beantragt einen …
Der Express-Reisepass: Bis zu drei Tage Lieferzeit

Neues aus der Reisewelt: New York, Kanada, und Kambodscha

Kanada feiert Geburtstag. Das größte Riesenrad in New York wird später als geplant eröffnet. Visa gelten in Kambodscha künftig länger.
Neues aus der Reisewelt: New York, Kanada, und Kambodscha

Wegen Verspätung: Fluggesellschaft muss Schadenersatz zahlen 

Erding - Sieben Stunden Verspätung, weil ein Lesegerät für Bordkarten defekt war. Zwei Passagiere haben die betroffene Airline wegen des Vorfalls vom Juli 2015 verklagt. …
Wegen Verspätung: Fluggesellschaft muss Schadenersatz zahlen 

Kommentare