Spektakuläre Aufnahmen

Horror auf dem Flugfeld: Mann filmt Blitzeinschlag im Flieger

Es ist ein Moment, den niemand erleben möchte: Ein Amerikaner wartet während eines heftigen Unwetters auf den Start seiner Maschine, als ein Riesen-Blitz in die nebenstehende Boeing einschlägt ...

Als sei dem Flugpassagier Jack Perkins anhand des tobenden Gewitters über dem Flugfeld des Atlanta International Airport nicht schon mulmig genug gewesen: Während er das stürmische Treiben mit der Handykamera aus dem Fenster der Boeing Delta 737 festhielt, gelangen ihm zufällig diese spektakulären Aufnahmen (siehe Video). Ein Riesen-Blitz schlägt in der gegenüberliegenden Maschine ein. Perkins Video, das eigentlich für seine Frau gedacht war, wurde mittlerweile auf YouTube mehr als vier Millionen Mal geklickt.

Zur Beruhigung: Blitzeinschläge in Flugzeuge sind nichts Ungewöhnliches, die Maschinen sind dagegen heutzutage gut ausgerüstet und es besteht in der Regel keine Gefahr für Passagiere und Crew - auch wenn einem anhand dieser Bilder ein leichter Schauer über den Rücken laufen mag ...

Rubriklistenbild: © Screenshot YouTube

Auch interessant

Meistgesehene Videos

Video

Weihnachtsmarkt in Budapest: Qualität zu hohem Preis

Der Weihnachtsmarkt in Budapest ist mit seinen lokalen Spezialitäten bei Touristen sehr beliebt. Doch dafür müssen sie auch tief in die Tasche greifen.
Weihnachtsmarkt in Budapest: Qualität zu hohem Preis

Werbung mit Schumi? Shitstorm für deutsche Fluggesellschaft

Die deutsche Fluggesellschaft Condor sorgt mit ihrem Sicherheitsvideo für Furore. Darin zu sehen: der verunglückte Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher.
Werbung mit Schumi? Shitstorm für deutsche Fluggesellschaft
Video

Deshalb ist Kapstadt eine Reise wert

Kapstadt ist eines der aufregendsten Städte der Welt. Wie bunt die Stadt wirklich ist und welche Seiten sie hat, erfahren Sie im Video.
Deshalb ist Kapstadt eine Reise wert
Video

Konkurrenzdruck: Air Berlin streicht Mallorca als Flugziel

Air Berlin verkauft einen Großteil ihrer Südeuropa-Strecken zum kommenden Sommer an ihre österreichische Schwester-Gesellschaft Niki und ihren Mehrheitsaktionär Etihad.
Konkurrenzdruck: Air Berlin streicht Mallorca als Flugziel

Kommentare