Was Gäste in Hotels klauen
1 von 9
Ein Souvenir oder Mitbringsel von einer Reise sind etwas schönes. Kein Wunder, dass Hotelgäste einiges mitgehen lassen. Und in einen Koffer passt so einiges. Das Reiseportal Tripadvisor hat nachgefragt, welche Dinge aus Hotelzimmer verschwinden. Von einem kuschligen Bademantel können sich angeblich nur zwei Prozent bei der Abreise trennen. Doch 11 Prozent der Frotteestücke tauchen nicht mehr auf.  
Was Gäste in Hotels klauen
2 von 9
Bei Duschgel, Seife oder Bodylotion werden die meisten Reisenden schwach. Bei 47 Prozent wandern die Utensilien in den Koffer. 
Was Gäste in Hotels klauen
3 von 9
Die Getränke aus der Minibar kosten extra. Drei Prozent bedienen sich jedoch daraus ohne die Rechnung zu bezahlen. 
Was Gäste in Hotels klauen
4 von 9
Batterien aus der Fernbedienung vermissen Hoteliers (13 Prozent) nach der Abreise. Allerdings stecken laut der Umfrage nur ein Prozent wissentlich Batterien ein.
Was Gäste in Hotels klauen
5 von 9
Auch Glühbirnen verschwinden (fünf Prozent) am Ende des Aufenthalts.  
Was Gäste in Hotels klauen
6 von 9
Der Kleiderbügel ist bei 15 Prozent ein Sammlerobjekt.
Was Gäste in Hotels klauen
7 von 9
Handtücher mit Hotel-Logo (25 Prozent) als Andenken machen sich wohl zufällig mit Urlaubern auf die Heimreise.
Was Gäste in Hotels klauen
8 von 9
Selbst bei Tee oder Kaffee können sechs Prozent kaum widerstehen. 

Bademantel oder Stift

Was Gäste aus Hotels klauen

Schöne Erinnerung? Aus den Hotelzimmern verschwinden häufig Dinge. 67 Prozent der Deutschen sind schon mal schwach geworden. Das Reiseportal Tripadvisor hat bei Gästen und Hoteliers nachgefragt.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Limone am Gardasee: Wo Ora Zitronen in die Welt trug

Zitrusfrüchte waren einst der Exportschlager des Örtchens Limone am Gardasee. Dank eines besonderen Windes, der Ora, gelangten sie bis an die kaiserlichen Höfe in Wien …
Limone am Gardasee: Wo Ora Zitronen in die Welt trug

Diamanten liegen im Feld: Die Spur des Glitzerns in Arkansas

Zwischen Kuhweiden und Maisfeldern im Südwesten von Arkansas liegt das große Glück - wenn man es findet. Der "Crater of Diamonds"-Park ist nach Betreiberangaben das …
Diamanten liegen im Feld: Die Spur des Glitzerns in Arkansas

Touristen in der Türkei: Weit weg vom Traumurlaub

Die, die da sind, sind entspannt. Doch viele Urlauber sind gar nicht erst an die türkische Riviera gekommen. Nach dem Putschversuch und der Verhängung des …
Touristen in der Türkei: Weit weg vom Traumurlaub

Wie die Alpen vor 200 Jahren: Das Wanderwunder von Albanien

Die Berge im Norden Albaniens waren lange ein vergessener Winkel, ärmer noch als der Rest des heruntergewirtschafteten Landes. Doch nun wagen sich immer mehr Touristen …
Wie die Alpen vor 200 Jahren: Das Wanderwunder von Albanien

Kommentare